Campingkocher: Luxus für unterwegs

Beim Camping auf dem Zeltplatz, am Rad- und Wanderweg oder in der freien Natur ein leckeres Mahl kredenzen. Am Morgen direkt aus dem Schlafsack einen warmen Kaffee oder Tee kochen. Genau dafür sind die leichten, leistungsstarken und robusten Gaskocher, Spirituskocher und Mehrstoffkocher gemacht. Allerdings gibt es einige Unterschiede, welche je nach Einsatzgebiet und -zweck mehr oder weniger ins Gewicht fallen. Im Folgenden erklären wir dir, worauf du achten solltest, um nicht nur den richtigen Kocher, sondern auch die passende Gaskartusche und den richtigen Brennstoff dabei zu haben. » Weiterlesen
Kategorie: Küche
Auswahl: 152 von 152 Artikel
Sortiert nach: Popularität Name Preis Preis





























  • Artikel pro Seite:
  • 30
  • 60

Gaskartuschenkocher: ideal für Camping- , Outdoor- und Sportabenteuer

Gaskocher zählen zu den beliebtesten Kochern, da sie klein, leicht und einfach zu bedienen sind. Sie werden mit einer mit Flüssiggas gefüllten Gaskartusche verbunden, woraufhin das Gas entzündet wird und du bequem auf der Flamme dein Gericht oder dein Getränk erhitzen kannst.

Gaskartuschenkocher haben viele Vorteile:

  • einfache Handhabung, gute Regulierbarkeit und schnelle Einsatzfähigkeit
  • geringe Geräusch- oder Geruchsentwicklung, sowie wenig Rückstände und somit wartungsarm
  • klein packbar und leicht zu entzünden (mit Streichholz/Feuerzeug oder eigener Piezozündung)
  • gutes Verhältnis zwischen Heizwert und Gewicht
  • passende Gaskartuschen mittlerweile in vielen Ländern in Supermärkten, Shops oder Baumärkten erhältlich
  • Gas brennt auch bei niedriger Sauerstoffkonzentration, also auch in großen Höhen

Nennenswerte Nachteile von Gaskochern:

  • bei niedrigen Temperaturen nimmt die Leistung ab 
  • nicht in allen Gegenden gibt es die passende Gaskartusche für jeden Kocher

Deshalb ist es umso wichtiger zu wissen, welche Form von Gaskartusche mit welchem Befestigungsprinzip oder Ventil du brauchst, was dir weiter unten im Text näher erläutert wird. Einige der bekanntesten Anbieter von Gaskochern sind unter anderem MSR, Optimus, Primus, LACD, Edelrid und Robens. 

Spirituskocher und Sturmkocher für den weltweiten Einsatz

Spirituskocher sind gleichermaßen für Outdoor-Neulinge und erfahrene Abenteurer interessant, da sie:

  • leicht, robust und wartungsarm sind (besitzen so gut wie keine Verschleißteile)
  • es ermöglichen überall günstig an passenden Brennstoff (Spiritus, Brennsprit) zu kommen, da dieser in so ziemlich jedem Supermarkt oder Tante Emma Laden bei den Reinigungsmitteln zu finden ist
  • ein einfaches Funktionsprinzip haben, bei dem der Brennstoff in einen Behälter gefüllt und angezündet wird und dann den darauf stehenden Topf erhitzt

Der günstig und leicht beschaffende Spiritus hat den Nachteil, einen relativ geringen Heizwert zu haben, leichte Rußbildung zu hinterlassen und zudem bei niedrigen Temperaturen oder dünner Luft noch weniger leistungsfähig zu sein.

Eine besondere Variante des Spirituskochers mit extra Windschutz wird als Sturmkocher bezeichnet. Insbesondere die Trangia Sturmkocher sind seit Jahrzehnten als widerstandsfähige und platzsparende Kocher ein beliebter Begleiter für alle Camper und Trekker. Neben den Trangia Spiritusbrennern und Sturmkochern bietet z. B. auch Tatonka hochwertige Spiritus-Kocher an.

Benzinkocher und Mehrstoffkocher als Expeditionsbegleiter

Benzinkocher arbeiten mit Tankstellennormalbenzin, Reinbenzin oder gereinigtem Waschbenzin und bestehen meist aus einer befüllbaren Brennstoffflasche und einem Brennkopf, wobei der Flüssigbrennstoff zur Verbrennung vorher unter Druck gesetzt werden muss. Sie werden aufgrund ihrer positiven Eigenschaften oft bei Trekking- oder Fahrradexpeditionen, insbesondere auch in abgelegene Gegenden, genutzt. Denn im Gegensatz zu Gas- und Spirituskochern funktionieren sie auch bei Kälte und in großen Höhen ohne merkliche Leistungseinbußen. Zudem ist Benzin wirklich überall auf der Welt erhältlich

Allerdings hat auch der Benzinkocher einige potenziell negative Seiten

  • sind meist etwas teurer in der Anschaffung und weniger komfortabel in der Benutzung
  • erfordern regelmäßige Reinigung und Wartung, aufgrund von Rückständen 
  • verhältnismäßig mehr Geräusch- und Geruchsentwicklung

Mehrstoffkocher sind im Aufbau fast identisch zu Benzinkochern, können aber durch spezielle Düsen auch Petroleum, Kerosin, Dieselkraftstoff bzw. Heizöl oder sogar Flüssiggas verbrennen. Auch hier haben die großen Anbieter MSR, Primus oder auch Edelrid einige passende Modelle im Angebot. 

Von der richtigen Kartusche bis zum passenden Zündstahl

Man unterscheidet üblicherweise zwischen zwei Arten von Gaskartuschen – (1.) Stechkartuschen und (2.) Ventilkartuschen – wobei Letztere noch in Schraub-Ventilkartuschen und Bajonett-Ventilkartuschen aufgeteilt sind und trotz einheitlicher Gewindenormen von Spezifikationen der einzelnen Hersteller abhängig sind.

  1. Die Stechkartusche hat kein Ventil und wird durch einen Hohldorn aufgestochen, wenn der Kocher aufgesetzt wird. Diese Art von Gaskartuschen wird von vielen Herstellern angeboten und ist so leicht und günstig zu finden. Allerdings kann die Kartusche erst nach vollständiger Entleerung entfernt werden und kann sich auch bei sachgemäßer Lagerung langsam entleeren.
  2. Die Ventilkartusche besitzt immer ein Ventil und kann so immer wieder demontiert sowie separat verpackt werden. Bei der Schraub-Ventilkartusche wird der Kocher auf ein 7/16" – 28 UNEF-Gewinde geschraubt, sodass sich das Ventil nur öffnet, wenn etwas auf den Anschluss geschraubt ist. Diese Art der Kartusche wird z. B. von Primus genutzt und ist insbesondere in Mitteleuropa und Skandinavien gebräuchlich. Die Bajonett-Ventilkartusche ist weniger gebräuchlich und besitzt anstelle des Gewindes einen Hebel, welcher hilft den aufgesteckten Kocher zu befestigen. 

Bei dem Flüssiggas handelt es sich meist um Butan oder eine Mischung aus Butan und Isobutan oder Propan. Zur weiteren Effizienzsteigerung oder einfacheren Nutzung der verschiedenen Kocher bieten einige Hersteller direkt komplette Kochsets mit ineinander passenden Töpfen und Kartuschen oder auch spezielle Windschutze an. Das dazugehörige Kochgeschirr und Besteck findest du selbstverständlich auch bei uns im Shop. Einige kleinere Unternehmen wie Gerber, Light my Fire, Zippo oder Wildo haben zudem hilfreiche Feuerstarter, Zunderholze, Feuerstahle oder Feuerzeuge im Angebot. 

Den richtigen Campingkocher und das passende Zubehör im BIKE24 Onlineshop

Hast du noch Fragen rund ums Thema „Campingkocher“? Nimm gerne jederzeit Kontakt mit unserem Kundenservice auf, wenn du dich von uns umfassend beraten lassen magst.

Nutzen Sie die folgenden Produkt-Eigenschaften um die gefundenen Produkte einzuschränken.

Klicken Sie anschließend auf Filter anwenden um die Auswahl zu filtern.

  
  • Aktivität
  • Kocher Zubehör
  • Brennstoff
  • Kocher Ausführung
  • Kocher Anschlusssystem
  • Material
  • Küchenbedarf Ausführung
  • Kochzubehör Ausführung