Kategorien
  • Fahrräder (12)
  • Komponenten (9)
Sale
Farben
8 4 4 4 2 2 1 1
Preis
Material
  • Carbon (20)
  • Stahl (1)

Pivot Cycles – Edle Mountainbikes für alle Einsatzbereiche

Pivot setzt eigene Maßstäbe in Bezug auf Mountainbikes. Ob Cross Country, All Mountain, Enduro oder Downhill - die vollgefederten Räder sind vielseitig und loten die Grenzen des Möglichen aus. Dabei durchdenkt die innovative Bikeschmiede aus Tempe in Arizona jedes Detail und macht seine Bikes zu wahren Alleskönnern mit eigener, spezieller Note. Seit 2018 bringen die Geländeexperten von Pivot ihre Expertise auch im Gravel und E-Bike Bereich mit ein. » Weiterlesen

21 von 21 Artikel


  • Artikel pro Seite
  • 25
  • 50

Das Mountainbike ganzheitlich gedacht.

Die Premiummarke Pivot Cycles hat sich über die Jahre einen exzellenten Ruf in der Mountainbikeszene erarbeitet. An der Spitze des amerikanischen Unternehmens steht mit Chris Cocalis ein MTB Pionier der ersten Stunde: Der Rahmenkonstrukteur und Miteigentümer von Titus Cycles gründete 2007 seine eigene Marke, um in Zusammenarbeit mit namhaften Herstellern das Mountainbike von Grund auf neu zu denken. Das Ergebnis: feinfühlige und antriebsneutrale Hinterbauten vom Kinematik-Guru Dave Weagle, sinnvoll abgestimmte Rahmengeometrien und miteinander stimmig agierende Komponenten. Getreu dem Motto „performance redefined“ will das Team von Pivot Cycles jedem Mountainbiker die bestmögliche Leistung und den größtmöglichen Fahrspaß bescheren. Dazu werden die Prototypen neuer Modelle inhouse entwickelt, gefertigt und getestet. Die Maxime bei der Entwicklung sind neben Performance: geringer Wartungsaufwand und eine lange Haltbarkeit der Bikes. 

Vielseitige MTB-Allrounder für anspruchsvolle Trails

Allroundtaugliche Modelle zu kreieren, die sich der Zuordnung eines strikten Einsatzbereichs entziehen, sind eine Spezialität der MTB-Profis von Pivot Cycles. Das umfassend überarbeitete Pivot Swichblade und das Trail 429 entsprechen zweifellos diesem konstruktiven Ansatz: Das Pivot Swichblade rollt wahlweise auf 27,5“ 27,5+“oder 29“ Laufrädern. Mit 160 mm Federweg vorn und 142 mm am Heck stellen auch die ruppigsten Abfahrten kein Problem für diese Spaßmaschine dar. Darüber hinaus sorgt die sportliche Geometrie des Carbonrahmens für ein agiles Handling und mehr Laufruhe. Der tiefe Einstieg und die geringe Überstandshöhe des Sitzrohrs runden das attraktive Set-up des AM-Bikes mit Enduroqualitäten ab. Mit etwas weniger Federweg (130 mm vorn und 120 mm hinten) sorgt das Pivot Trail 429 auf den schnelleren Trails für ordentlich Vortrieb. Der breite „Super-Boost-Plus“ Hinterbau gewährt 29“ und bis zu 2,8″ breiten 27,5+ Reifen ordentlich Platz und Stabilität. Die Nehmerqualitäten des kletterfreudigen Trailbikes liegen dadurch weit über denen der 120 mm Klasse. 

High End Carbon Bikes für XC und Enduro

Mit dem Mach 4 SL und dem Firebird hat Pivot selbstverständlich auch für XC und Enduro zwei Flaggschiffe im Produktportfolio. Das extrem leichte Edel-Race-Fully Mach 4 SL ist auf technisch anspruchsvollen XC-Rennstrecken zu Hause. „Mach“ ist die wissenschaftliche Einheit für das Verhältnis der Geschwindigkeit eines Körpers zur Schallgeschwindigkeit. Ein nachdrücklicher Wow-Effekt ist mit dem ersten Antritt garantiert. Mit der Option auf eine 120 mm Gabel braucht der effiziente Carbon-Pfeil auch anspruchsvollere Abfahrten nicht zu scheuen. 
Das Pivot Firebird ist für mehr Laufruhe und direktes Fahrverhalten an die Geometrie des Downhill-Racers Phoenix Carbon DH angelehnt. Wie bei Pivots Edel-Allroundmodellen besteht dank der Super-Boost-Plus-Einbaubreite die Möglichkeit zwischen 29“ und 27,5+“ Rad- und Reifenabmesssungen zu kombinieren. Der satte 162 mm dw-link-Federweg hinten und der 170 mm Federweg der Fox 36 Gabel vorne, machen das Firebird zum perfekten Bike für Enduristi oder Hardcore-Rider.