Syntace W35 MX Evo6 - 27,5" Hinterrad - 6-Loch - 12x148mm (asymmetrisch, X-12)

Unser Preis: Unser Preis:
390,00
Versandkostenfrei1. Preis inkl. MwSt.
für Lieferungen nach Deutschland.

Fertigung, Lieferzeit 1-3 Wochen **

  • Beschreibung
  • Datenblatt
  • Bewertungen (0)

Beschreibung von Syntace W35 MX Evo6 - 27,5" Hinterrad - 6-Loch - 12x148mm (asymmetrisch, X-12)

Syntace EVO6-Rahmenstandard

Mit dem zukunftsweisenden Syntace EVO6-Rahmenstandard geht Syntace den technisch besseren Weg konsequent weiter in die richtige Richtung. Anders als beim aufkommenden "Boost"-Rahmenstandard erlaubt der asymmetrische Syntace EVO6-Rahmenstandard ein vollsymmetrisches, leichtes und höher belastbares Hinterrad – dank identischer Spannung der rechten und linken Speichen. Weitere Vorteile sind die verbesserte Kettenlinie bei unverändert direkter Bremskraftabstützung auf der linken Rahmenseite!

Federleicht und superstabil!

Das Syntace W35 MX Evo6 Hinterrad ist mit einer Außenbreite von 35 mm richtig breit und dabei extrem leicht. Denn leichter rollende Reifen weisen mit ihren dünnen seitlichen Karkassen erst auf breiten Felgen wirklich gute Rund um Fahreigenschaften auf - bei unvermindertem Pannenschutz auf den Laufflächen.

Das Spannwerk: Asymmetrische Syntace W-Series MX Felge mit speziellem Bohrmuster und dem Speichenwinkel angepasstem Nabenflansch. 32 konifizierte Speichen, 3-fach gekreuzt, Sapim Alu Nippel. Von Hand eingespeicht.

Black Aluminium statt Carbon: Der duktile Werkstoff Aluminium hat in Felgen - zwei Finger breit über Felsbrocken, Baumwurzeln und Treppenkanten - seine massive Berechtigung. Wenn man damit nur ausreichend leichte Felgen biegen könnte. Man kann!

Leichter und robuster als Carbonfelgen: Durch Syntace Präzisionsprofile aus speziell modifiziertem, hochfestem Aluminium-Werkstoff verschweißt und mehrstufig mechanisch bearbeitet und wärmebehandelt. Spannungsreduzierendes, asymmetrisches Syntace W-Series Profildesign mit Sidestep-Bohrmuster.

360° Syntace ToughSkin: Rundum, also selbst in der Innenseite der Felgenhörner sorgfältig verdichtungsgestrahlte Shotpeen-Oberfläche. Macht durch den so erfolgten (Kalt)Verdichtungs-Vorgang des Aluminiummaterials die Felgenwände und das Felgenhorn nicht nur messbar fester, sondern auch die Felgenoberfläche an allen Kontaktflächen zum Reifen wesentlich griffiger. Dadurch reduziert sich die Gefahr des "Wanderns" auf der Felge bei kräftigen Bewegungen, speziell beim Fahren mit niedrigeren Luftdrücken. Und verringert die Wahrscheinlichkeit von Ventilabrissen.

Empfohlener Einsatzbereich: Bestes Fahrverhalten bei gleichzeitigem Leichtlauf. Bisher kaum erreichte Kombination aus Leichtlauf und Bodenhaftung für alle Geländeeinsätze von Tour über Trail und Enduro bis Freeride. Geeignet für Fahrergewichte von bis zu 110 kg.

HiTorque MX Nabe
Eine der stabilsten Naben, sowohl bergab und bergauf. Das Herz der Syntace-Laufräder sind die eigen-entwickelten und gefertigten Syntace HiTorque MX-Naben (Pat. pend.). Feinste Dreh- und Fräskunst, schlicht in der optischen Erscheinung, aber mit überlegenen inneren Werten.

Die Zahnscheibe: Alle oder keiner!
Der Name und der kernige Sound lassen es schon vermuten: Der Freilauf-Mechanismus dieser Syntace-Nabe hält mehr aus als andere. Denn das weiterentwickelte Prinzip der Stirnverzahnung gewährleistet, dass kraftübertragende Zähne nicht einzeln einrasten können und somit überlastet werden. Stattdessen rasten alle Zähne zwangsläufig genau gleichzeitig ein. Und das sind 36 in Deutschland präzisionsgefräste, hochfeste Stirnzähne, beaufschlagt von vier Spiralfedern.

Auch bei niedrigen oder gar Minustemperaturen zeigt die Syntace HiTorque MX keine Einrastverweigerungen und gar "Kettenschieb-Probleme" mit folgender Kettenblockade.
Die robusten Flansche aus hochfestem 7075 Aluminium haben eine prüfstandsoptimierte Dimensionierung und sind dem Speichenwinkel angepasst.
Das starke Herz, die Oversize-Achse sowie die intelligente Lagerplatzierung für maximale Steifigkeit und Haltbarkeit ermöglichen ein geringes Gewicht.

HiTorque MX Rear 12
  • konifizierte 17 mm Oversize-Achse, für maximale Steifigkeit, Haltbarkeit und möglichst geringes Gewicht
  • Nabenkörper mit zwei beidseitig gedichteten 17x30x7 Präzisions-Rillenkugellagern, Freilauf mit zwei beidseitig gedichteten 17x26x5 Präzisions-Rillenkugellagern
  • perfekter Zahneingriff durch vier Spiralfedern und optimierte Zahnformen
  • Zahnscheiben-Freilauf mit 36er Zahnteilung, d. h. 360° : 36 = 10°, mit reduziertem 1,5° Verdrehspiel, Rastwinkel gesamt ca. 11,5°
  • Neu für 2014 ist die MicroAdjust Endkappe auf der linken Seite und Stahl-Stützscheibe
 für den Zahnscheiben-Freilauf.
  • Beschreibung
  • Datenblatt
  • Bewertungen (0)

Datenblatt für Syntace W35 MX Evo6 - 27,5" Hinterrad - 6-Loch - 12x148mm (asymmetrisch, X-12)

Produktname: Syntace W35 MX Evo6 - 27,5" Hinterrad - 6-Loch - 12x148mm (asymmetrisch, X-12)
Hersteller: Syntace
Artikelnummer: SYN289248
Modelljahr: 2017
Produkt-ID des Herstellers: 126015
E.T.R.T.O: 28,5-584
Material: Felge: Aluminium Sonderlegierung
Nabe: 7075 Aluminium
Gewicht: ca. 980 Gramm (Herstellerangabe)
Speichen: dreifach konifiziert, 3fach gekreuzt, black
hochbelastete Seite: 1,8 mm dünn
niedrigbelastete Seite: 1,5 mm dünn
Speichenzahl: 32
Nippel: Alu double square, schwarz
Felge: W35 MX
Felgenprofilhöhe: 20,5 mm
Felgenbreite: 28,5 mm (innen)
35 mm (außen)
Farbe: Felge/Nabe: race-black
Nabe: HiTorque MX Rear 12
für Schaltung: 10/11-fach Shimano / 10-fach SRAM, für XX1 Kassette optional bestellbar
Freilauf: Zahnscheiben- Freilauf
Bremsscheibenaufnahme: 6-Loch
Passender Reifentyp: Drahtreifen, Tubeless ready
Passende Reifendimension: 2,25 bis 2,5''
Ventilloch: 6,0mm Ø (Sclaverand)
Einbaumaß: 12x148 mm, asymmetrisch (X-12)
Lieferumfang: Hinterrad 27.5 Zoll mit 12 mm (X-12) Steckachsenaufnahme und ohne Felgenband
Einsatzgebiet: Touren, All Mountain bis Enduro
Gewichtsbeschränkung: 110kg
  • Beschreibung
  • Datenblatt
  • Bewertungen (0)

Gesamturteil:

(0 Bewertungen)
Kundenbewertungen