FSA Powerbox MTB Carbon Modular 1X BB392EVO MTB Kurbelgarnitur 1x11-fach - 30 Zähne

Statt UVP*** 1.199,00 € Unser Preis:
1.049,00
Ersparnis 12%
Versandkostenfrei1. Preis inkl. MwSt.
für Lieferungen nach Deutschland.

Verfügbarkeit: Bitte Option wählen

  • Beschreibung
  • Datenblatt
  • Verfügbarkeit**
  • Bewertungen (0)

Beschreibung von FSA Powerbox MTB Carbon Modular 1X BB392EVO MTB Kurbelgarnitur 1x11-fach - 30 Zähne

Die FSA PowerBox MTB Carbon Modular 1X BB392EVO Powermeter Kurbel wurde in Zusammenarbeit mit dem deutschen Label power2max® entwickelt, wodurch Kurbelarme und Kettenblätter in den Genuss innovativer Technologie kommen. Der Leistungsmesser bestimmt präzise die Kraftübertragung sowohl auf der Antriebs- als auch der Gegenseite und überträgt die Daten im Anschluss mittels ANT+ an einen kompatiblen Computer (nicht im Lieferumfang).

Die FSA Powerbox MTB Carbon Modular 1X BB392EVO Kurbel setzt auf eine modulare Bauweise und kommt ab Werk mit einem 30 Zähne, 96 mm BCD Megatooth Kettenblatt. Der modulare Aufbau ermöglicht die Kompatibilität mit allen aktuellen und auch zukünftigen Standards! Auch die Kettenlinie kann angepasst werden. Alle modularen FSA Kurbeln sind mit den FSA Direct Mount II oder BCD 96/68 mm Standard für Kettenblätter kompatibel.

Hinweis: Alle Bauteile müssen nach einer Demontage mit dem vom Hersteller angegeben Drehmoment montiert werden um eventuellen Beschädigungen oder einer Dekalibrierung vorzubeugen.

Dieser MTB Kurbelsatz ist ausgestattet mit einer geschmiedeten 30 mm BB3920EVO Aluminium Welle sowie mit super leichten und dennoch stabilen, hohlen Carbon-Kurbelarmen. Die innovative BB392EVO Welle sorgt dabei für eine sicher Kraftübertragung und Kompatibilität mit allen gängigen Rahmen.

Das No Pinch Bolt Design des linken Kurbelarms vereinfacht die Montage und ermöglicht eine saubere Optik. Ein wichtiger Bestandteil der Kurbel ist das Kettenblatt aus 7075/T6 Aluminium, es hält dank des speziellen Megatooth Zahnprofils auch bei großem Schrägstand und schlechten Wetterverhältnissen die Kette sicher am Platz. Kurbelarme mit UD-Finish und neutralen Grafiken.

Training mit FSA Powerbox Kurbeln


Der Leistungsmesser liefert die Informationen, aber wie können sie genutzt werden? Ähnlich dem Herzfrquenz-Training kann das leistungsbasierte Training anhand von Zonen optimiert werden. Bevor diese Trainingszonen jedoch gesetzt werden können, wird eine Grundkonstante benötigt. Zur Ermittlung existiert eine Vielzahl von Tests, bewährt hat sich jedoch vor allem der Submaximale Rampentest, der alle vier Wochen wiederholt werden sollte, um Fortschritte zu erzielen.

Dieser beginnt mit einer Aufwärmphase von 5 Minuten bei 50 bis 60 U/min (die Kadenz lässt sich dabei am Fahrradcomputer ablesen). Im Anschluss muss für eine Minute die Grundleistung abgerufen - bei Beginnern liegt diese bei ca. 55 Watt, fortgeschrittene Radfahrer treten 100 Watt. Danach wird die Leistung pro Minute um 15 Watt angezogen, bis nicht mehr gesprochen werden kann. An dieser Stelle ist der Test beendet und es sind ca. 85 % der persönlichen Maximal-Herzfrequenz erreicht. Zur gemessenen Leistung werden noch einmal 60 Watt addiert und das Ergebnis ist die maximale Leistung pro Minute (MMP - maximum minute power).

Anhand dieses Wertes können nun die Trainingszonen erstellt werden. Grundlegend existieren sieben Trainingszonen, mit denen auf die Jahreszeiten abgestimmt bestimmte physiologische Anpassungssysteme stimuliert werden können. Beispielsweise liegt die Erholungs- bzw. Wiederherstellungszone unter 35 % des MMP. Sie ermöglicht die Fortführung von Gesprächen. Diese Phasen sollten weniger als eine Stunde in Anspruch nehmen. Danach kommt die "Basis-Zone" zwischen 35 und 45 % des MMP. Fahrten in dieser Zone können von 90 Minuten bishin zu 4 Stunden dauern und eignen sich hervorragend zur Fettverbrennung zum Aufbau aerober Kapazitäten. Die siebte, supramaximal genannte Zone befindet sich über 100 % des MMP und beinhaltet dementsprechend sehr kurze Intervalle, in denen es jedoch sehr anstrengend ist Geschwindigkeit aufzubauen.

Sind die Trainingszonen erst einmal abgesteckt, können Trainingstage, -wochen und auch -monate geplant werden. Dazu eignet sich besonders Web-Apps wie Training Peak, welche anhand einer Ermüdungsrate sicherstellt, dass nicht übertrainiert wird.
  • Beschreibung
  • Datenblatt
  • Verfügbarkeit**
  • Bewertungen (0)

Datenblatt für FSA Powerbox MTB Carbon Modular 1X BB392EVO MTB Kurbelgarnitur 1x11-fach - 30 Zähne

Produktname: FSA Powerbox MTB Carbon Modular 1X BB392EVO MTB Kurbelgarnitur 1x11-fach - 30 Zähne
Hersteller: FSA
Artikelnummer: FSA326744
Modelljahr: 2017
Material: Kurbelarme: hohles Carbon
Kettenblatt: Aluminium 7075 T6
Kettenblattschrauben: ChroMoly Stahl
BB392EVO Hohlwelle: geschmiedetes 7050 Aluminium
Gewicht: ca. 485 Gramm (ohne Innenlager, Herstellerangabe)
Kurbellänge in mm: auswählbar
Farbe: schwarz
Kettenblatt Zähnezahl: 30 Zähne
Passend zu Schaltung: 1x11-fach
Achsprofil Innenlager: integrierte BB392EVO Innenlagerachse, 30 mm
Lochkreis in mm: 96/68 mm, 4-Arm
Q-Faktor: 170 mm
Lieferumfang: ohne Innenlager
  • Beschreibung
  • Datenblatt
  • Verfügbarkeit**
  • Bewertungen (0)
FSA Powerbox MTB Carbon Modular 1X BB392EVO MTB Kurbelgarnitur 1x11-fach - 30 Zähne
Lieferzeit 2-4 WerktageKurbelarmlänge: 170 mm
Lieferzeit 2-4 WerktageKurbelarmlänge: 175 mm
  • Beschreibung
  • Datenblatt
  • Verfügbarkeit**
  • Bewertungen (0)

Gesamturteil:

(0 Bewertungen)
Kundenbewertungen