Campagnolo Bora One DB 35 - 28 Zoll Laufradsatz - Carbon - AFS - Drahtreifen - VR: 12x100mm | HR: 12x142mm - Dark

Unser Preis: Unser Preis:
1.679,99
Versandkostenfrei1. Preis inkl. MwSt.
für Lieferungen nach Deutschland.

Verfügbarkeit: Bitte Option wählen

  • Beschreibung
  • Datenblatt
  • Verfügbarkeit**
  • Bewertungen (0)

Beschreibung von Campagnolo Bora One DB 35 - 28 Zoll Laufradsatz - Carbon - AFS - Drahtreifen - VR: 12x100mm | HR: 12x142mm - Dark

Die Campagnolo-Laufräder der Bora™ Serie sind fast zu einer Marke in der Marke geworden und haben sich einen Ruf als Referenz-Standard nicht nur erworben, weil sie unvergleichliche Leistungen bieten, sondern weil sie diese von Saison zu Saison gewährleisten kann. Das Bora™ wog, als es 1994 auf den Markt gebracht wurde, fast 200 Gramm weniger als jedes andere erhältliche Produkt und garantierte trotzdem eine außergewöhnliche Aerodynamik, eine überlegene Wendigkeit und ein Antriebssystem mit einer Bandbreite, um die es von allen beneidet wurde. Von diesem Moment an wurde das Bora™ kontinuierlich erneuert und verbessert und schuf so einen konsolidierten „Standard“ für Zuverlässigkeit und Leistung im Bereich der Carbon-Laufräder. Mit Einführung der Scheibenbremse am Rennrad, war ein Entwicklung des Bora unumgänglich. Dies war eine Herausforderung an die Campagnolo-Ingenieure, die unermüdlich gearbeitet haben, um ein Laufrad zu bieten, das die gleichen Qualitäts- und Leistungsstandard des Modells für Felgenbremsen bieten könnte. So entstand Campagnolos Bora™ One DB.
Dieser Laufradsatz ein völlig neues Projekt, das auf der namhaften Version für Felgenbremse basiert, aber absolut innovative Technologien integriert, um die gleichen überwältigenden Ergebnisse zu erzielen.
Die vollständig aus Carbon hergestellte 23,5 mm-Felge für Drahtreifen besitzt ein niedriges 35 mm Felgenprofil und eine C17 Felgen/Reifen Schnittstelle. Das C17-Profil ist eine funktionellere Reifen-/Felge-Schnittstelle. woraus sich nicht nur eine bessere Wendigkeit und größerer Komfort, sondern auch eine bessere Effizienz in Kombination mit der Reifenform ergeben. Die breitere Felge, ideal für Drahtreifen mit 25 mm bis 28 mm Breite, ermöglicht es dem Reifen, eine gerade Form, weniger als "Zwiebel", anzunehmen, so dass eine gleichmäßigere Oberfläche für den Luftstrom mit weniger Unregelmäßigkeit durch Turbulenz zwischen Reifen und Felge geschaffen wird. Die Felge wird in Handwerksarbeit hergestellt, wobei die Carbonfaser so von Hand ausgerichtet wird, dass sie maximale Effizienz garantiert, und zwar auch unter Berücksichtigung der spezifischen Kräfte, die von der Scheibenbremse auf die Felge ausgeübt werden und zu den von der Felgenbremse angewandten sehr unterschiedlich sind. Obwohl die Aerodynamik des Felgenprofils sehr ähnlich ist, wurde die interne Struktur radikal verändert. Tatsächlich wurde nicht nur die Verwendung der Carbonfaser optimiert, um das Gewicht dank fehlenden Zusatzmaterials zu verringern, das vorher notwendig war, um eine Bremsflanke zu gewährleisten, sondern da sich die strukturellen Anforderungen der Felge geändert hatten, veränderte sich auch die Orientierung der Carbonfaser für deren Bau. Das vorher symmetrische Vorderrad muss nun die asymmetrischen Belastungen ausgleichen, die durch die Bremskräfte erzeugt werden, die auf eine Seite des Laufrads ausgeübt werden. Das bereits aufgrund des Vorhandenseins des Ritzelpakets asymmetrische Hinterrad nimmt umgekehrt ein weiteres Asymmetrie-Element mit zusätzlichen Bremskräften an der Seite auf, die dem Antriebssystem gegenüberliegt. Diese asymmetrischen Kräfte, die sich zur asymmetrischen Anordnung der Nabe summieren, um der Scheibe Platz zu machen, erfordern nicht nur eine Neuorientierung der Carbonfaser, sondern auch Änderungen an der gesamten Laufradstruktur. Um von einer asymmetrischen Einheit symmetrischere Leistungen zu erhalten, schließt Bora™ One DB nämlich eine abgeänderte Version des bekannten G3™- Einspeichsystems am vorderen Laufrad ein, während das hintere Laufrad leicht überarbeitet wurde.
Darüber hinaus wurden bei der Felge des neuen Bora™ One DB auch verschiedene Technologien integriert, die die Felgenbremsen-Version des Bora™ so zuverlässig und leistungsfähig gemacht haben. Durch die MoMag™-Technologie müssen keine Löcher in den Felgenkanal gebohrt werden, so dass man eine wirksamere Oberfläche für eine bessere Haftung des Reifens sowie eine größere Integrität der Felgenstruktur als Ganzes erreicht. Die firmenintern von Campagnolo entwickelten modernen Technologien für Harz und Carbonfaser ermöglichen das Bohren der Löcher direkt in der Felgen-Produktionsphase, wodurch es zu einem späteren Zeitpunkt unnötig wird. Dadurch kann die Unversehrtheit der Carbonfaser beibehalten, die Sicherheit verbessert und folglich die Zuverlässigkeit der Felge garantiert werden. Unter anderem garantieren diese Technologien nicht nur die Haltbarkeit des Kohlenstoffs und durch die hohe Beständigkeit gegen UV-Strahlen die Farbechtheit, sondern machen das anschließende Aufbringen einer transparenten Beschichtung unnötig, da die Carbon-Laufräder von Campagnolo bereits mit einer Harzbeschichtung aus der Form kommen, die die Lackierung ersetzt, wodurch sich das Gewicht reduziert. Die Carbonfaser-Konstruktion mit integrierter Rim Dynamic Balance™-Technologie sorgt für ein noch effizienteres Laufrad und fügt dem, was sonst durch das Reifenventil eine unausgeglichene Drehmasse wäre, ein strukturelles Gegengewicht hinzu. Aber eine Felge allein, wie herausragend sie auch sein mag, macht ein Laufrad noch nicht zum Sieger-Laufrad. Um ein komplettes Hochleistungsrad zu schaffen, verwendet das Laufrad Bora™ One DB ein innovatives Naben-Design zur Gewährleistung maximaler Effizienz. Zum Einführen der Mega G3™-Technologie bei vorderem und hinterem Laufrad musste der Flansch vollkommen neu entworfen und dabei nicht nur die Effizienz und strukturelle Integrität berücksichtigt werden, sondern auch die Aerodynamik, und jede Ecke und Kante auch dieser Komponente abgerundet und optimiert werden, um den Widerstand auf ein Minimum zu reduzieren. Bei dem Bora One™ DB wird ein Nabenkörper aus Aluminium verwendet, um das Gewicht zu minimieren, sowie USB™-Keramiklager als Garantie für eine Rollfähigkeit, die so gleichmäßig und wirksam wie möglich ist, zu verbauen. Darüber hinaus ist für eine präzise Regulierung von Lagern und Nabe auch eine Einstellhülse vorgesehen.
Das Bora™ One DB-Laufrad wird serienmäßig für 12x100 mm Steckachsen vorn und 12x142 mm Steckachsen hinten geliefert, kann aber durch separat erhältlich Adapter auch bei anderen Achsentypen eingesetzt werden.

Merkmale & Vorteile


Full-Carbon-Felge mit 24,2 mm Breite
hoher Komfort und Höchstleistung bei der Aerodynamik, um mit den neuen Reifenstandards zu interagieren. Sehr hohe Seitensteifgkeit und Reaktivität des Laufrades.

RDB™ Rim Dynamic Balance
exklusives System, das die perfekte Auswuchtung der Felge auch bei hohen Geschwindigkeiten gewährleistet.

Speichen mit Aerodynamischem Profil
ermöglichen eine optimale Luftdurchdringung.

Spokes Anti-Rotation System
Verhindert Verdrehen, hält Speichen in der aerodynamischen Position.

Nabe aus Aluminium
ermöglicht eine hohe Seitensteifigkeit bei geringem Gewicht.

Oversize-Flansch
hohe Verwindungssteifigkeit und hohe Reaktionsschnelligkeit.

Konuslagerung
Möglichkeit der leichten Justage der Lagerung, Präzise Funktion, einfache Wartung, höchste Haltbarkeit.

Achse aus Aluminium
reduziert das Gewicht des Laufrades.

USB™ Keramiklager
Verringert Reibung, erhöht Leichtlauf. Besonders verschleißarm.

G3™ -Geometrie
Campagnolo® entwickelte ein Einspeichmuster, das im Vergleich zu einem herkömmlichen Laufrad eine verbesserte Energieübertragung ermöglicht, am Hinterrad die Beanspruchung der Speichen auf der rechten Seite reduziert und die Seitensteifigkeit erhöht. Denn bei der G3™-Geometrie weist die rechte Seite des Hinterrads die doppelte Speichenzahl im Vergleich zur linken Seite auf.

Die Vorteile des G3™-Systems sind erstaunlich: verbesserte Übertragung der Antriebs- bzw. Bremskräfte, erhöhte Seitensteifigkeit, Reduzierung der Speichenspannung. Dank des Systems G3™, das die Kräfte, die auf die 2 Seiten des Laufrads einwirken, kompensiert, werden die Vibrationen auch bei Personen mit höherem Gewicht beseitigt.

Das Laufrad wird von einem Fachmann von Campagnolo vollkommen von Hand zusammengebaut und mit Hilfe von Instrumenten mit elektronischer Steuerung 100% überprüft. Dieses Verfahren gewährleistet die maximale Leistung und Zuverlässigkeit aller Laufräder der Marke Campagnolo.
  • Beschreibung
  • Datenblatt
  • Verfügbarkeit**
  • Bewertungen (0)

Datenblatt für Campagnolo Bora One DB 35 - 28 Zoll Laufradsatz - Carbon - AFS - Drahtreifen - VR: 12x100mm | HR: 12x142mm - Dark

Produktname: Campagnolo Bora One DB 35 - 28 Zoll Laufradsatz - Carbon - AFS - Drahtreifen - VR: 12x100mm | HR: 12x142mm - Dark
Hersteller: Campagnolo
Artikelnummer: CAM338956
Modelljahr: 2018
Produkt-ID des Herstellers: Campagnolo: WH18-BOCDFR135DK
Shimano: WH18-BOCDFR135XDK
Material: Felgen: Carbon
Achsen, Nabenkörper: Aluminium
Gewicht: ca. 1509 Gramm (Laufradsatz)
ca. 703 Gramm (Vorderrad)
ca. 806 Gramm (Hinterrad)
(Herstellerangaben)
Felgenprofilhöhe: 35 mm
äußere/innere Felgenbreite: 23,5 mm außen
Speichen: Aerospeichen konifiziert
Speichenzahl: VR: 21 (7x3) Mega G3™
HR: 24 (8x3) Mega G3™
Einbaumaß: VR: 12x100 mm Steckachse
HR: 12x142 mm Steckachse
Passender Reifentyp: Drahtreifen
Nabe: USB Keramiklager
Farbe: schwarz/carbon
Bremsscheibenaufnahme: AFS
Lieferumfang: Laufradtaschen, Anleitung
  • Beschreibung
  • Datenblatt
  • Verfügbarkeit**
  • Bewertungen (0)
Campagnolo Bora One DB 35 - 28 Zoll Laufradsatz - Carbon - AFS - Drahtreifen - VR: 12x100mm | HR: 12x142mm - Dark
Lieferzeit 2-4 WerktageHinterrad Ausführung: für Campagnolo 9/10/11-fach
Lieferzeit 2-4 WerktageHinterrad Ausführung: für Shimano 9/10/11-fach
  • Beschreibung
  • Datenblatt
  • Verfügbarkeit**
  • Bewertungen (0)

Gesamturteil:

(0 Bewertungen)
Kundenbewertungen