COVID-19: Lieferzeit3 1-3 Werktage nach Deutschland (Land ändern)

Muc-Off No Puncture Hassle Tubeless Dichtmittel - 1 Liter Flasche

Statt UVP*** 35,99 € Unser Preis:
27,99
Ersparnis 22%
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
für Lieferungen nach Deutschland.
Grundpreis für 1 l: 27,99 €*

Noch 50+ am Lager

Versand am nächsten Werktag (Mo. - Fr.)
Zustellung vorauss. am darauffolgenden Werktag
**

  • Beschreibung
  • Datenblatt
  • Bewertungen (7)

Beschreibung von Muc-Off No Puncture Hassle Tubeless Dichtmittel - 1 Liter Flasche

Das „No Puncture“ Tubeless Dichtmittel von Muc-Off setzt neue Maßstäbe: die Mikrofaser-Moleküle dichten selbst große Risse und Durchschläge ab, während die Latexmilch die kritischen Stellen sofort abdichtet. Zudem besitzt die Formel ein einzigartiges UV-Detektionssystem, das Durchschläge anzeigt, die du bisher nicht gesehen hast. Entwickelt zusammen mit Profiathleten, bietet dir das „No Puncture“ Dichtmittel von Muc-Off unvergleichliche Performance unter allen Bedingungen.

Features des Muc-Off No Puncture Hassle Tubeless Sealant


  • Für Downhill, Enduro und Rennrad geeignet
  • Verschließt Risse und Löcher von bis zu 6 mm Durchmesser
  • Trocknet nicht aus und verklumpt nicht
  • Haltbarkeit: mind. 6 Monate, bevor es nachgefüllt werden muss
  • Enthält hochmoderne Mikrofasermoleküle zum Füllen großer Löcher und Risse
  • Enthält Indikatoren die unter UV-Licht Punktierungen im Reifen anzeigen.
  • Mit Wasser abwaschbar und biologisch abbaubar

Mindestmengen pro Reifen:
(bis zu 30 ml extra für erhöhten Schutz hinzufügen)
  • Rennrad: 30 - 45 ml (2 bis 3 Messlöffel)
  • 26" MTB & 27.5": 60 - 75 ml (4 bis 5 Messlöffel)
  • Cross 700c: 60 - 75 ml (4 bis 5 Messlöffel)
  • 29" MTB: 105 ml -140 ml (7 Messlöffel)
  • Downhill: 120 - 140 ml (8 Messlöffel)
Bei extremer Hitze (+35° C) einfach nachfüllen.


Gebrauchsanweisung:
  • Flasche vor Gebrauch kräftig schütteln.
  • Stelle dein Fahrrad wenn möglich in einen Montageständer.
  • Beginne mit dem Entfernen der Plastikdichtung unter der Flaschenkappe, schneide die Spitze von der Düse ab und setze das Füllrohr ein.
  • Entferne den Kern des Presta-Ventils (wenn das Ventil keinen entfernbaren Ventilkern hat, gieße das Dichtmittel einfach direkt in den Reifen und montiere es erneut).
  • Wenn sich das Ventil in der 12-Uhr-Position befindet und die Nichtantriebsseite des Fahrrads verwendet wird, drücke das Füllrohr über das Ventil und drehe das Ventil auf die 6-Uhr-Position.
  • Drücke die gewünschte Menge aus der Flasche heraus, setze den Ventilkern wieder ein und fülle den Reifen gemäß den Empfehlungen des Reifenherstellers auf.
  • Dreh das Laufrad immer wieder, schiebe es von einer Seite zur anderen und dann kannst du losfahren.
  • Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.



Lieferumfang: 1 Flasche á 1000 ml
  • Beschreibung
  • Datenblatt
  • Bewertungen (7)

Datenblatt für Muc-Off No Puncture Hassle Tubeless Dichtmittel - 1 Liter Flasche

Produktname: Muc-Off No Puncture Hassle Tubeless Dichtmittel - 1 Liter Flasche
Hersteller: Muc-Off
Artikelnummer: MUO383322
Aktivität: Fahrrad
Reifen-/Schlauchzubehör Ausführung: Schlauchreifenkleber, Pannenschutz
Modelljahr: 2021
Herstellerseite: http://www.muc-off.com
  • Beschreibung
  • Datenblatt
  • Bewertungen (7)

Gesamturteil:

(7 Bewertungen)
Eigene Bewertung abgeben
Kundenbewertungen

Anonym 07.07.2021 36 - 49 Jahre Amateur männlich

Beschte!
Beste Dichtmilch, biologisch abbaubar, riecht gut, funktioniert bei mir seit Jahren!

Anonym 24.06.2021 36 - 49 Jahre Amateur männlich

Hervorragend
Ich verstehe die schlechten Bewertungen ebenfals nicht. Bei mir sind Löcher und kleine Risse in den Reifen am Fully, am E-Fully und am Hardtail mit Schwalbe Reifen, immer zuverlässig dicht geworden. Biologisch abbaubar, Top lösung und auch nach längerer Zeit stingt die Milch nicht, wenn man den Reifen erneuert.
Bei größeren Löchern helf ich mir dann mit Refill plugs von Muc-off, da jede Dichtmilch an seine Grenze kommt.

Anonym 02.04.2021

unfunctional
After about 1.5 years, I had a puncture. I have added several times during this time a sealant. I used a total of 0.5 l in both 622x32 tires. The tires got quite a big imbalance, but it didn't matter. My puncture was probably caused by a sharp stone, a cut about 3 mm long was created. The sealant was not able to seal this damage even at a pressure of 0.5 bar. There were periodic repeated leaks when push the bicycle. There was a thick slime inside the tire. The only advantage - soiled areas were easy to wash.

Bike24: Sometimes a product just does not provide the value we expect. This is an unpleasant experience, but also a chance for a fresh start. Please contact the Bike24 customer support and let us look into the issue. Together we can find a solution that meets your individual expectations and requirements best.

Anonym 24.03.2021 50 - 65 Jahre Amateur männlich

Mangelhaft
Fahre die Dichtmilch in einem Tubeless Conti 5000, bei einer Ausfahrt habe ich mir ein kleines Loch (halber Stecknadelkopf) in den Reifen gefahren, die Dichtmilch ist nicht in der Lage ein kleines Loch zu
verschließen, es tritt permanent Dichtmilch aus, die nicht aushärtet oder abdichtet. Dank regelmäßigem nachpumpen bin ich nach Hause gekommen.
Habe beide Reifen wieder demontiert und fahre wieder Reifen mit Schlauch.
Tubelessausflug für mich eine große Entäuschung !

Bike24: Manchmal erfüllt ein Produkt einfach nicht unsere Erwartungen. Schön ist das selten, dafür so gut wie immer lösbar. Nimm bitte Kontakt mit unserem Kundeservice auf und wir besprechen gemeinsam anhand Deiner Anforderungen und Wünsche die beste Lösung.

Anonym 28.12.2020 50 - 65 Jahre Profi männlich

Bislang das beste Dichtmittel was ich hatte
Ich verstehe die schlechten Bewertungen nicht, wahrscheinlich handelt es sich um Anwendungsfehler. Bei mir sind Löcher und kleine Risse in den Reifen am Fatbike, am Fully, am Hardtail und am Gravel immer zuverlässig dicht geworden. Bei größeren Löchern habe ich Maxxalami zur Hilfe genommen und hatte auch immer Erfolg. Dass es erstmal sabbert, bis ein Loch dicht ist, ist ganz normal, das Dichtmittel ist schließlich kein Sekundenkleber.
Sehr praktisch ist auch die biologische Abbaubarkeit. Beim Reifenwechsel spüle ich das alte Dichtmittel einfach mit dem Gartenschlauch von der Felge, ohne mir Sorgen um den Rasen machen zu müssen. Habe übrigens gerade einen Fatbikereifen nach 1,5 Jahren abgezogen und das Dichtmittel war immer noch flüssig.
  • Seite:
  • 1
  • 2