Specialized S-Works Turbo Road Tubeless Faltreifen

Unser Preis: Unser Preis:
69,90
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
für Lieferungen nach Deutschland.

Liefertermin unbekannt **

  • Beschreibung
  • Datenblatt
  • Bewertungen (1)

Beschreibung von Specialized S-Works Turbo Road Tubeless Faltreifen

Der S-Works Turbo Tubeless stellt andere Clincher-Schlauch-Kombinationen im Hinblick auf Leichtlauf und Gewicht in den Schatten. Die hauseigene GRIPTONGummimischung macht den Reifen neben dem S-Works Turbo zum derzeit schnellsten Rennrad-Pneu. Zudem ist er leicht, geschmeidig und verleiht top Traktion für volle Kurvenkontrolle. Er begeistert in der Praxis mit top Kurvenhaftung und leichter Beschleunigung für rasante Abfahrten und leichtfüßiges Klettern.

Dieser Reifen ist auf Effizienz getrimmt, denn davon profitieren nicht nur wettkampforientierte Rennradfahrer. Der Turbo paart niedrigen Rollwiderstand mit besten Hafteigenschaften für dynamische Fahrmanöver. Zudem verfügt der Reifen mit der BlackBelt-Technologie über einen Pannenschutz, der Leichtlauf und Geschmeidigkeit nicht beeinträchtigt. Die neue, firmeneigene Gripton-Gummimischung des „S-Works“ setzt Maßstäbe bezüglich Abrollverhalten und Haftung. Dank verschiedener Varianten bieten wir für alle Anforderungen und Kundenwünsche den idealen Reifen.

S-Works - Profi-Performance
Specialized S-Works ist das Synonym für Technologie für die Top-Profis. Nach dem Startschuss, wenn es nur noch um Speed geht, wenn das Rennen läuft - dann ist S-Works-Zeit. Du solltest mit etwas weniger Pannenschutz und Laufleistung rechnen, aber dafür profitierst du vom geringsten Rollwiderstand und der enormen Beschleunigung, die nur die federleichten S-Works-Reifen bieten.

TUBELESS ROAD
Nachdem sie an Mountainbikes Furore gemacht hat, bekommt die Tubeless-Technologie nun auch Zuspruch von Straßen- Rennfahrern und ambitionierten Hobbyfahrern. Specialized hat das enorme Know-how in Sachen MTB-Tubeless auf die Rennradreifen übertragen, damit niedrigere Reifendrücke(bis runter auf 80 psi) und somit ein geschmeidigeres Abrollverhalten ohne Durchschlagsgefahr erreicht werden.

GRIPTON Compound
Die Leistungsfähigkeit eines Reifens hängt maßgeblich von der verwendeten Gummimischung ab. Die Entwicklung der GRIPTON Gummimischung basiert auf einer komplett eigenen Rezeptur, die vollständig Specializeds Kontrolle unterliegt. Diese neue Gummimischung besticht durch einen sehr geringen Rollwiderstand bei hervorragender Haftung und Kontrollierbarkeit unter allen Situationen, seien es unvermittelte Lenkmanöver, hohe Geschwindigkeiten, oder starke Schräglagen beim Sprinten oder Kurvenfahren; zudem bietet GRIPTON eine hohe Zuverlässigkeit im Allround-Einsatz sowie unter widrigen Straßen- und Wetterbedingungen.
GERINGER ROLLWIDERSTAND, ÜBERRAGENDE HAFTUNG, BESTES HANDLING.

BLACKBELT
BlackBelt leistet einen guten Pannenschutz an der Lauffläche, ohne die Abrolleigenschaften ungünstig zu beeinflussen. Dafür sorgt die flexible Nylon-Lage unter der Lauffläche, die den Reifen leicht und geschmeidig abrollen lässt. Für noch höheren Pannenschutz wird die Nylonlage verdoppelt. Für zusätzlichen Seitenwand-Schutz wird Blackbelt mit dem Endurant Casing kombiniert.
  • Beschreibung
  • Datenblatt
  • Bewertungen (1)

Datenblatt für Specialized S-Works Turbo Road Tubeless Faltreifen

Produktname: Specialized S-Works Turbo Road Tubeless Faltreifen
Hersteller: Specialized Equipment
Artikelnummer: SPZ182364
Modelljahr: 2017
E.T.R.T.O.: 24-622
Dimension: 700 x 24C
Bauart: Faltreifen
Tubeless
Material: GRIPTON-Gummimischung
Gewicht: ca. 240 Gramm (Herstellerangabe)
Reifendruck: 6.2 - 7.9 bar
Karkassendichte (in TPI/EPI): 180
Einsatzgebiet: Wettkampf
  • Beschreibung
  • Datenblatt
  • Bewertungen (1)

Gesamturteil:

(1 Bewertungen)
Eigene Bewertung abgeben
Kundenbewertungen
Durschschnitt
Prinzipiell ein guter Reifen. Gewicht ist sehr gering, Durchstichschutz gut, wenn auch nicht ganz so gut wie bei einem deutschen Vergleichsprodukt (auch Tubeless). Mit Dichtmilch gab es aber bislang keine nennenswerten Einschränkungen bei der Tour.
Katastrophal aber ist die Montage. Der Reifen ist nur mit brachialer Gewalt über das Felgenhorn zu schieben. Zwei Topeak-Reifenheber haben dran glauben müssen, die Felge hat ebenfalls etwas gelitten. Ähnlich geht es bei der Demontage. Praktisch hm.
  • Seite:
  • 1