Mehr als 800 Marken
800.000 aktive Kunden

Das E-Bike Klapprad – Der perfekte Begleiter für den Arbeitsweg und noch viel mehr

Klein, unscheinbar und dennoch unglaublich vielseitig – Klappräder sind die Schweizer Taschenmesser unter den Fahrrädern. Das gilt noch viel mehr, wenn sie mit einem Elektro-Antrieb ausgestattet sind. Denn mehr Kompromiss aus kleinem Packmaß und zugleich starkem Fahrerlebnis – das geht eigentlich nicht. Im Folgenden erklären wir dir, auf welche Eigenschaften es bei Klapp-E-Bikes ankommt und worauf du beim Kauf deines neuen Elektro-Faltrades achten solltest. Weiterlesen

Klapp- und Falträder – Die wahrscheinlich vielseitigsten Fahrräder

Wer regelmäßig mit dem Fahrrad in der Bahn unterwegs ist, kennt die Problematik: Der Transport eines schweren Bikes über Treppen und Co. kann an einem größeren Bahnhof schnell zur sportlichen Höchstleistung werden, Fahrradstellplätze sind Mangelware und insbesondere in den Stoßzeiten machen überfüllte Züge das Abstellen eines Fahrrades praktisch unmöglich. Dass dennoch viele Pendlerinnen und Pendler regelmäßig ihr Rad in den Zug mitnehmen, hat einen simplen Grund: Die Kombination aus Fahrrad und Bahn ist auf dem Weg in die Arbeit fast unschlagbar. Vor allem die berühmte letzte Meile kann kein Verkehrsmittel schneller bewältigen als das Fahrrad. 

Es kommt daher nicht von ungefähr, dass in den letzten Jahren sogenannte Klappräder immer mehr an Beliebtheit gewonnen haben. Schließlich sind sie die perfekte Wahl für Pendlerinnen und Pendler, die mit dem Zug oder der U-Bahn zur Arbeit fahren und das Rad anschließend einfach verstauen möchten. Doch damit nicht genug: Durch ihre kompakten Maße eignen sich Klapp-E-Bikes auch hervorragend für kleine Wohnungen oder enge Verkehrsverhältnisse in Großstädten. Und auch für Ausflüge in die Natur ist das kleine Faltrad ideal geeignet. Zusammengeklappt kannst du dein Bike ganz einfach in den Kofferraum des Autos oder im Zugabteil verstauen – und so zu jedem Ausflug starten.

Was zeichnet E-Klappräder aus?

Prinzipiell handelt es sich bei E-Klapprädern um die elektrisch angetriebene Variante klassischer Klappfahrräder. Das bedeutet, dass ein kleiner Motor zusätzlich zur Tretkraft die Pedale antreibt und so für einen leichten Fahrkomfort sorgt. Außerdem ist ein Elektro-Bike Klapprad in der Regel mit einem Akku ausgestattet, der entweder im Rahmen integriert ist oder an einer geeigneten Stelle am Bike befestigt wird. Die meisten Modelle verfügen dabei über eine Reichweite von etwa 50 Kilometern – ein perfekter Wert für deinen Arbeits- oder Schulweg. 

Doch E-Klappräder sind nicht nur praktisch, sondern auch richtig cool! Denn durch die Integration eines Motors und eines Akkus in einem klassischen Klapprad-Design kommt ein ganz neues Fahrerlebnis auf dich zu. Mit einem faltbaren E-Bike kannst du also nicht nur bequem und ohne große Anstrengungen deine täglichen Strecken zurücklegen, sondern auch in der Freizeit einfach mal eine kleine Ausfahrt machen – ganz ohne Anstrengung.

Die Eigenschaften von E-Klapprädern auf einen Blick:

  • E-Klappräder sind die E-Bike-Version von klassischen Klapprädern. Deshalb wird dieses Rad oft auch als Elektro-Klapprad bezeichnet.
  • Dank eines ausgeklügelten Klappmechanismus können E-Falträder sehr klein zusammengefaltet werden.
  • Dadurch kannst du sie problemlos in der Bahn oder in den Urlaub mitnehmen.
  • Ein weiterer Pluspunkt: E-Klappräder sind gewöhnlich sehr leicht. Dadurch kannst du sie auch relativ einfach transportieren – etwa, wenn du das Rad Treppenstufen hinauftragen musst.

Kaufberatung – Darauf solltest du beim Kauf eines Klapp-E-Bikes achten

Wenn du ein Klapp-E-Bike kaufen möchtest, gibt es einige wichtige Kriterien, auf die du unbedingt achten solltest. Im Folgenden haben wir dir die wichtigsten Kaufkriterien eines Falt-E-Bikes aufgelistet:

  • Zum einen ist die Qualität des Rahmens entscheidend für die Stabilität und Langlebigkeit deines E-Faltrades. Achte daher beim Kauf darauf, dass der Rahmen aus einem hochwertigen und robusten Material gefertigt ist – am besten Aluminium oder Stahl.
  • Auch die Größe der Laufräder sind ein wichtiger Faktor: E-Klappräder sind meist in 16, 20 und 24 Zoll Laufradgrößen erhältlich. Welche Größe am besten zu dir passt, hängt vor allem von deiner Körpergröße ab. Generell gilt: Je größer du bist, desto eher eignet sich ein 24-Zoll-Rad für dich.
  • Ebenso von Bedeutung ist auch die Ausstattung des Faltrades: Achte beim Kauf darauf, dass dein Wunsch-E-Bike über eine gute Schaltung, einen starken Motor und einen leistungsstarken Akku verfügt. So kannst du sicher sein, dass dein Rad auch lange Zeit zuverlässig seine Dienste tun wird.
  • Einer der wichtigsten Punkte beim Kauf eines E-Klapprades ist allerdings der Klapp-Mechanismus. Mach dich im Vorfeld des Kaufs unbedingt mit den jeweiligen Klapp-Mechanismen der verschiedenen Hersteller vertraut. Schließlich soll das Zusammen- bzw. Auseinander-Klappen so einfach wie möglich sein.
  • Last but not least sollte das Rad im auseinander geklappten Zustand stabil sein. Das leichteste und schönste Klapprad macht einfach keinen Spaß, wenn es im wahrsten Sinne des Wortes beim Fahren "klappert".

Faltrad E-Bike – Praktisches Zubehör für alle Klappräder

Das Klapprad ist als City-Bike deshalb so praktisch, weil du es so klein zusammenlegen und überallhin mitnehmen kannst. Genau aus diesem Grund ergibt es durchaus Sinn, eine Fahrradtasche zu besitzen. In dieser kannst du das Rad geschützt verstauen. Das ist besonders praktisch, wenn du das Rad in den Zug oder ins Büro mitnehmen willst. Ebenfalls sinnvoll ist klassisches Fahrradzubehör wie ein Front- und Rücklicht. So kannst du dein neues E-Klapprad auch im Dunkeln problemlos fahren. Bei BIKE24 führen wir eine große Auswahl an entsprechendem Fahrradzubehör.

Fazit – E-Klappräder sind die perfekten Begleiter für den Alltag

Egal, ob du ein klassisches Klapprad oder ein E-Bike suchst – ein Klapprad ist immer eine gute Wahl. Denn durch seine kompakte Größe und sein geringes Gewicht ist es sehr vielseitig und praktisch. Zusätzlich bietet es dir einen hohen Fahrkomfort und ein unvergleichliches Fahrerlebnis. Du bist immer noch unsicher, ob ein E-Klapprad das richtige für dich ist? Dann erinnere dich bei deiner nächsten Zugfahrt an diesen Text. Spätestens, wenn in den Stoßzeiten überfüllte Züge das Abstellen eines Fahrrades wieder einmal praktisch unmöglich machen, wirst du dir ein E-Klapprad wünschen.