SUMMER SALE – Bis zu 50% – Jetzt sparen!
30 Tage Rückgaberecht
800.000 aktive Kunden
Filter

E-Bike Akkus und Ladegeräte – Power für dein E-Bike

Der Akku ist eines der wichtigsten Teile am E-Bike. Er versorgt den Antrieb mit Energie und bestimmt maßgeblich die Leistung und Reichweite deines Pedelecs. Wenn du den E-Bike Akku ersetzen musst oder auf der Suche nach einem Zweit-Akku bist, ist es daher wichtig, dass du das richtige Modell auswählst. Auch das Ladegerät solltest du immer passend zum E-Bike kaufen. Auf dieser Seite haben wir für dich zusammengefasst, wie du dein E-Bike optimal mit Energie versorgst und welche Faktoren bei der Auswahl von E-Bike Akkus, E-Bike Ladegeräten und passendem Zubehör entscheidend sind. Weiterlesen

Sortieren nach Beliebtheit

Der E-Bike Akku – Die Energiequelle eines jeden Elektrofahrrades

Moderne E-Bike-Akkus sind nicht nur eines der wichtigsten Teile am E-Bike, sondern auch kleine Energiewunder. In den vergangenen Jahren haben die Batteriehersteller die Zellentwicklung bei Lithium-Ionen-Akkus – der gängigsten Batterievariante am E-Bike – nämlich stark vorangetrieben. Mit vielen aktuellen Fahrrad-Akkus kannst du deshalb oftmals bis zu 100 Kilometer oder sogar weitere Distanzen zurücklegen.

Akkus für E-Bikes gibt es dabei in verschiedenen Bauformen und Ausführungen, die sich je nach Modell und Hersteller unterscheiden. Zu den gängigsten Akku-Typen gehören der E-Bike-Akku im Rahmen, der Gepäckträger-Akku und der integrierte Akku. Wenn du dir also einen neuen Akku für dein E-Bike kaufen willst, ist es eine Grundvoraussetzung, dass du weißt, welche Art Fahrrad-Akku an deinem Elektrobike verbaut ist. Bei Markenherstellern wie Bosch, Specialized oder Shimano ist dies aber normalerweise ganz einfach.

Wie lange hält ein E-Bike-Akku?

Wie lange ein E-Bike-Akku genau hält bzw. die Reichweite, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Zu nennen sind etwa die Effizienz des Motors, die äußeren Bedingungen, das Streckenprofil und der von dir gewählte Unterstützungsgrad. Ein zusätzlicher Faktor kann zudem sein, ob du die E-Bike-Beleuchtung mit dem Akku betreibst. Der wichtigste Faktor ist allerdings die Kapazität des Akkus. Diese wird stets in Wattstunden (Wh) angegeben, wobei die Faustregel gilt: Je höher die Wattstunden, desto mehr Kilometer kannst du mit deinem E-Bike zurücklegen. Der Haken an der Sache: Je leistungsstarker ein Akku ist, desto größer ist er normalerweise. Und desto größer ist auch sein Gewicht. Moderne E-Bike-Akkus weisen Kapazitäten zwischen 500 und 800 Wattstunden auf.

E-Bike-Ersatzakku, Dual-Batterie und Range-Extender

Während der Hauptakku deines E-Bikes essenziell ist, damit der Antrieb überhaupt funktioniert, kannst du die Reichweite deines Pedelecs mit einem zusätzlichen Akku erweitern. Hier gibt es verschiedene Varianten, die ebenfalls vom Hersteller und vom Fahrradmodell abhängen: Zweit-Akku, Dual-Batterie oder Range-Extender. 

Bei Ersterem handelt es sich um einen klassischen Ersatzakku, den du im Rucksack dabeihast und den du einbaust, sobald der Hauptakku leer ist. 
Gut zu wissen: Viele der aktuellen Ersatzakkus glänzen mit mehr Kapazität und damit Reichweite als die ab Werk verbaute E-Bike Batterie. Beim Dual-Battery-System kannst du am E-Bike zwei Akkus montieren und so seine Reichweite verdoppeln. Ein Range-Extender ist ein zusätzlicher, kleiner Akku, der die Reichweite ebenfalls erhöht. Er gleicht oftmals einer Trinkflasche und kann mittels der Flaschenhalter-Bohrungen montiert werden.

E-Bike-Ladegerät – Standard oder Schnelllader

Wie bei den Akkus gibt es auch bei den Ladegeräten für E-Bike-Akkus verschiedene Typen. Prinzipiell unterscheidet man dabei Standard-Ladegeräte und sogenannte Schnelllader. Während Standard-Ladegeräte länger zum Aufladen benötigen, bieten Schnelllader eine kürzere Ladezeit und damit mehr Flexibilität. Letztere werden beispielsweise gerne von E-Mountainbikerinnen und E-Mountainbikern auf ihre Touren mitgenommen, um auf einer Hütte schnell Saft in die leere Batterie zu bringen. 

Wichtig: Das Ladegerät muss genau zu deinem Akku passen und vom jeweiligen Hersteller für deinen Akku freigegeben sein. Welche Kombinationen möglich sind, erfährst du am besten über die Kompatibilitätslisten auf den Webseiten von Bosch, Shimano und Co.

Passendes Zubehör – Akku-Schloss, Montageschienen, Anschlusskabel

Rund um E-Bike-Akkus und E-Bike-Ladegeräte gibt es zudem zahlreiches Zubehör. Zu nennen sind etwa Akku-Schlösser, mit denen du deinen Akku vor Diebstahl schützen kannst, Ersatzteile wie Montageschienen, Akku-Schutzhüllen oder Ersatzkabel – etwa für dein Ladegerät. Auch hier hängt die Wahl des richtigen Zubehörs von deinem Akku, deinem E-Bike-Modell und dem Antriebshersteller ab.

Ersatzakku und Ladegeräte bei BIKE24 kaufen

Die Wahl des passenden Akkus und Ladegeräts sind also entscheidend für Funktionalität deines E-Bikes. Egal ob du einen Hauptakku, Zweit-Akku oder Range Extender benötigst – achte stets auf die Kompatibilität mit deinem E-Bike-Modell und die jeweiligen Hersteller-Empfehlungen. In unserem Sortiment findest du in jedem Fall eine große Auswahl an E-Bike-Batterien, Ladern und Zubehör, die genau auf deine Bedürfnisse abgestimmt sind. So kannst du sicher sein, dass dein E-Bike immer mit der richtigen Energie versorgt ist und du sorgenfrei und leistungsstark unterwegs bist.