Für
  • Alle
  • Frauen (174)
  • Kinder (1)
  • Männer (236)
  • Unisex (1)
Sale
Größe
Farben
147 93 68 44 27 26 18 15 13 13 10 10 7 2 1
Saison
  • Alle
  • Frühjahr/Sommer (174)
  • Herbst/Winter (302)
Preis
Material
  • Baumwolle (15)
  • Kunstfaser (79)
  • Mischgewebe (14)
  • mit Merinowolle (11)
  • recycelte Materialien (47)

Patagonia – Funktionsbekleidung für Bergsport und Outdoor

Patagonia, gegründet von Yvon Chouinard, einem leidenschaftlichen Kletterer und Outdoorsportler, setzte von Anfang an Maßstäbe, was Umweltschutz und Nachhaltigkeit betrifft. Die Mission: Stelle das beste Produkt her, richte dabei keinen unnötigen Schaden an, nutze das Unternehmen dazu, andere zu inspirieren und Lösungen zur Bewältigung der Umweltkrise umzusetzen. » Weiterlesen

30 von 476 Artikel


Stelle das beste Produkt her, richte dabei keinen unnötigen Schaden an, nutze das Unternehmen dazu, andere zu inspirieren und Lösungen zur Bewältigung der Umweltkrise umzusetzen.

Patagonia ging 1973 aus dem kleinen Unternehmen Chouinard Equipment hervor, welches Zubehör für Kletterer produzierte und sich durch revolutionäre Neuheiten zum größten Kletterhardware-Hersteller seiner Zeit entwickelte. Auch Patagonia machte sich mit Innovationen wie dem Einsatz der Materialien Synchilla und Capilene und mit der Einführung von kräftigen, für Outdoorbekleidung bislang außergewöhnlichen Farben über die Grenzen der Szene hinaus einen Namen.

Heute stellt Patagonia, die seit mehr als 30 Jahren im Klettersport fest verwurzelt sind, Bekleidung für alle Spielarten des Bergsports her. Ob Hochtouren, Eisklettern, Expeditionen, Bouldern, Ski und Snowboard, Trailrunning oder Mountainbiking – Patagonia bietet für jeden Einsatzzweck Shirts, Jacken, Hosen oder Westen in modernem minimalistischen Design und in überragender Qualität. Dabei legen die Produktentwickler besonderen Wert auf eine umwelt- und ressourcenschonende Herstellung.
In den letzten Jahren haben sie in rasendem Tempo Innovationen entwickelt. So hat das Unternehmen die bewährte Capilene Unterwäsche weiterentwickelt, damit sich diese dem Körper noch besser anpasst und absolute Bewegungsfreiheit bietet. Strategisch platzierte Einsätze leiten Feuchtigkeit nun noch effizienter vom Körper weg.
Auch das legendäre Synchilla Fleece wurde mit der neuen Regulator® Isolierung weiterentwickelt, welche nun leichter, wärmer, kleiner komprimierbar ist und Feuchtigkeit schneller von der Haut wegleitet. Außerdem funktioniert Regulator® hervorragend im Rahmen eines Layering-Systems – egal ob mit Hardshell-, Softshell- oder Hybridjacken.

Schon als noch recht kleines Unternehmen investierte Patagonia viel Zeit und Geld in Projekte, die sich der schleichenden Umweltverschmutzung, der Abholzung tropischer Regenwälder, der Ausrottung von Fischen und wild lebenden Tieren oder anderen offensichtlichen ökologischen Problemen widmeten. Patagonia spendet seit jeher regelmäßig für Umweltprojekte und verpflichtete sich mit der Mitbegründung der Organisation „One Percent for the Planet“, pro Jahr 1% des Umsatzes für Umweltschutzzwecke zu spenden. Aufgrund verheerender Auswirkungen des konventionellen Baumwollanbaus für Umwelt und Feldarbeiter verwendet Patagonia seit 1996 für jedes einzelne Baumwoll-Kleidungsstück ausschließlich Biobaumwolle. Ebenso setzt das Unternehmen auf recyceltes Polyester und insgesamt auf eine hochqualitative Herstellung, damit die Produkte auch bei jahrelanger Nutzung keine nennenswerten Gebrauchsspuren aufweisen.

Für die Zukunft ist das Unternehmen weiterhin auf der Suche nach umweltfreundlicheren Materialien, so wird mehr Hanf verarbeitet werden und an noch besseren Nutzungsmöglichkeiten von Recycling-Polyester geforscht. Des Weiteren möchte Patagonia seine Kunden sensibilisieren, abgetragene Kleidungsstücke zurückzugeben, damit diese dem Recycling-Kreislauf wieder zugeführt werden können.