SRAM – Justieren. Optimieren. Justieren. Optimieren. Anderen davonfahren.

Ob Tour de France oder Mountainbike-World Cup, eine ruhige Asphaltstrecke oder das erste Mal auf dem Trail, SRAMs Mission ist es, speziell entwickelte und inspirierende Komponenten für jede Fahrweise zu entwickeln. SRAM ist ständig auf der Suche nach besserer Ergonomie, Funktion und Leistung. Von eTAP® bis Eagle™, von HRD bis Code, SRAM holt das Beste aus dir und deinem Bike raus. » Weiterlesen

30 von 961 Artikel


Stetige Erweiterungen. Konstante Verbesserungen. Revolutionäre Innovationen.

SRAM wurde 1987 von Scott King, Stan Ray Day und Sam Patterson in Chicago gegründet und machte sich anfangs durch die populären Grip Shift Schaltgriffe einen Namen. Ab Mitte der 1990er Jahre begann SRAM desweiteren Schaltwerke herzustellen, die statt des bisher üblichen 1:2 Übersetzungsverhältnisses ein 1:1 Verhältnis nutzen, sprich das Schaltwerk bewegt sich genauso weit, wie der Schaltzug. SRAM nennt dies ESP-Technologie und ermöglicht somit einfachere Schaltvorgänge mit geringerem Kraftaufwand. SRAM trieb die Entwicklung zusätzlich konsequent voran, indem es sich stark auf Markenzukäufe orientierte. So wurden z.B. 1997 die Fahrradsparte des deutschen Nabenherstellers Sachs aufgekauft. Seit 2002 übernahm SRAM nicht nur den Federgabel- und Dämpferhersteller RockShox, sondern auch die Marken Avid, Truvativ, ZIPP und Quarq. 2006 baute SRAM mit der Force und Rival erstmals Rennradschaltungsgruppen.

SRAM Eagle™ - Entwickelt in den USA, konstruiert in Deutschland, produziert für die Welt.

2012 mischte SRAM die Mountainbike-Szene ordentlich auf und brachte mit der XX1 als erster Hersteller den 1x11-fach Antrieb auf den Markt. Weg von Umwerfer und Mehrfachkettenblättern. Zu kompliziert, nicht intuitiv und immerwährend Kabelsalat am Lenker. Hin zu mehr Einfachheit und zu besserem Mountainbiken. Egal, ob in der Edelvariante XX1, der Mittelklasse X1 oder der günstigeren NX-Version – der SRAM 1-fach-Antrieb hat nun mittlerweile fast jeden überzeugt. Kein Grund für SRAM, sich auf dem Erfolg auszuruhen. Nun läutet Eagle™ eine neue Ära ein. Mit dieser Technologie bietet SRAM nun die fortschrittlichste und leistungsfähigste Schaltung mit nunmehr 1x12-fach Gängen und einer Gesamtübersetzung von 500%. Die Eagle™-Kassette ist dabei mit zwölf Ritzeln mit zehn bis 50 Zähnen ausgestattet. Der SRAM Eagle™ Antrieb ist präziser, leichter, leiser und verschleiß-resistenter.

SRAM MTB – Justieren. Optimieren. Justieren. Optimieren. Anderen davonfahren.

SRAM RED eTAP - Es ist Zeit, einen Gang höher zu schalten.

Nach langen Jahren der Entwicklung und nachdem Mitbewerber bereits lange Zeit elektronische Schaltungen an den Markt gebracht hatten, trumpfte SRAM mit der RED eTAP auf. Natürlich sprangen die Amerikaner nicht einfach auf den Zug auf, sondern revolutionierten das Feld: eTAP arbeitet nicht nur elektronisch, sondern wird per Funk bedient, arbeitet also komplett kabellos. Auch die Schaltlogik wurde erneuert und schließt ein Verschalten nahezu aus: Der rechte Hebel schaltet in den größeren, der linke Hebel in den kleineren Gang. Der Umwerfer wird über den Druck auf beide Hebel bedient. Die kabellose Funktionsweise sorgt nicht nur für eine puristische und cleane Optik am Rad, sondern auch für eine kinderleichte Installation.

SRAM Road – Justieren. Optimieren. Justieren. Optimieren. Anderen davonfahren.

SRAMs erklärtes Ziel ist es, deine Sehnsucht nach dem ultimativen Fahrrad zu stillen. Jedes Merkmal jeder einzelnen Komponente wird ständig weiterentwickelt. So entstehen Produkte, die einfach jeden begeistern. Und das Beste ist: SRAM entwickelt einfach immer weiter.