SUMMER SALE – Bis zu 50% – Jetzt sparen!
30 Tage Rückgaberecht
800.000 aktive Kunden
Filter

MTB-Pedale – Mit Klick oder Plattform durchs Gelände

Klick oder Plattform? Das ist hier die Frage! Denn wenn es um MTB-Pedale geht, dominieren genau diese beiden Varianten den Markt. Aber auch über diese Frage hinaus gibt es vieles, was du vor dem Kauf deiner neuen Pedale wissen solltest. Auf dieser Seite erklären wir dir deshalb, worauf es beim Kauf von MTB-Pedalen ankommt. Weiterlesen

Sortieren nach Beliebtheit

Klickpedale oder Flat-Pedale? – Diese MTB Pedalarten gibt es

Kraftübertragung, sicherer Stand und Kontrolle – als einem von drei Kontaktpunkten zwischen Menschen und Fahrrad kommt den Pedalen am Mountainbike eine besonders wichtige Bedeutung zu. Bergauf sorgen sie dafür, dass du die maximale Leistung auf den Trail bringst. Bergab helfen sie dir, dein Bike zu stabilisieren. Und bei Jumps, Drops und Co. ist ein sicherer Stand das A und O.

Grundsätzlich gibt es für Mountainbikes zwei Arten von Pedalen: Klickpedale (auch Klickies genannt) und Plattformpedale (auch Flatpedal genannt). Der Unterschied: MTB Klickpedale besitzen einen Mechanismus, in dem eine am Schuh angebrachte Platte (das Cleat) einrastet. Zum Lösen der Verbindung wird der Fuß zur Seite gedreht. Die feste Verbindung zwischen Schuh und Pedal garantiert optimale Kraftübertragung und fixe Kontrolle über das Bike. Klickpedale sind optimal für Race und Cross-Country.

Das MTB Flatpedal bietet dagegen eine breitere Standfläche, bei der du auf dem Pedal stehst wie bei jedem anderen Fahrradpedal. Der Fuß kann blitzschnell vom Pedal weggezogen werden, zudem sind alle Fußstellungen möglich. Darum ist das MTB-Plattformpedal bei technischen Disziplinen wie Enduro oder Freeride die erste Wahl.

Wenn du die Vorteile beider Pedal-Arten nutzen möchtest, sind sogenannte MTB-Kombipedale mit breiter Standfläche und Klick-Mechanismus auf nur einer Seite optimal. 

Was zeichnet spezielle MTB-Pedale aus?

Ob Klickpedal, Flat-Pedal oder Kombipedale – MTB-Pedale unterscheiden sich in einigen Punkten von herkömmlichen Fahrradpedalen: 

  • Sicherer Stand: Für optimale Kraftübertragung und Kontrolle im Gelände ist ein sicherer Stand wichtig. Darum besitzen Flatpedale eine recht große Standfläche, die Pins (meist schraubbare Stahlstifte auf dem Pedal) geben Grip. Klickpedale können sehr klein sein, durch die lange Achse und den Klick-Mechanismus bieten aber auch sie einen sicheren Stand.
  • Schmutz-Resistenz: Damit der Klick-Mechanismus immer funktioniert, sind MTB-Pedale so konstruiert, dass Schlamm und Matsch die Funktion nicht beeinträchtigen. Auch bei Plattformpedalen ist es wichtig, dass die Standfläche bei Nässe griffig bleibt.
  • Haltbarkeit: Die Belastung ist für MTB-Pedale höher, entsprechend stabil müssen Achse, Lager und bei Klickpedalen die Mechanik konstruiert sein. Darum sind MTB-Pedale haltbar und robust konstruiert. 

Kaufberatung – Auf diese Details solltest du beim Kauf von MTB-Pedalen achten

Für welche Pedal-Art du dich auch immer entscheidest – auf diese Dinge solltest du beim Kauf achten:

  • Klick-System: Die Hersteller von Klick-Pedalen nutzen teilweise unterschiedliche Klick-Systeme mit unterschiedlichen Schuhplatten. Die passenden Schuhplatten werden in der Regel mit dem Pedal geliefert. Sie besitzen eine normierte Befestigung (SPD 2-Loch) mit zwei Schrauben und passen damit in jeden Schuh, der für MTB-Klickpedale vorbereitet ist. Pedale von Speedplay nutzen aber 4 Löcher, und SPD-Pedale für die Straße nutzen 3 Löcher. Wenn du bereits Klickpedale nutzt oder mehrere Bikes mit Klickpedalen fahren willst, achte auf das gleiche System bei allen Pedalen.
  • Schuhe: Wie oben erwähnt, brauchst du für Klickpedale spezielle Schuhe mit den passenden Befestigungspunkten für die MTB Pedalplatten in der Schuhsohle. Achte immer darauf, ob du 2-Loch, 3-Loch oder 4-Loch benötigst – üblich ist bei den meisten MTB-Klickpedalen 2-Loch. MTB-Flat-Pedals kannst du zwar theoretisch mit jedem Schuh fahren, wegen der besonderen Anforderungen beim Biken solltest du aber auch hier spezielle MTB-Schuhe für Plattformpedale fahren.

MTB-Pedale bei BIKE24 kaufen

Entscheidens für die Auswahl der passenden MTB-Pedale ist deine Fahrweise: Für Race und Cross-Country empfehlen wir Klickpedale für eine optimale Kraftübertragung. Für Trail, Enduro und Freeride ermöglichen die MTB-Plattformpedale mehr Freiheit und Sicherheit. Generell solltest du bei der Auswahl der Pedale auf einen sicheren Stand auf dem Pedal und eine stabile Bauweise achten.