Größe
Preis

Oakley – It's OK... in the name of Obsession.

Oakley Sportbrillen vereinen Design und Funktionalität auf unvergleichbare Art und Weise. Mit ihren klar erkennbaren sportlichen Wurzeln bieten die Modelle eine unerreichte Ästhetik und zahlreiche Innovationen. Dabei reicht die Auswahl von sportlichen Lifestyle-Brillen bis zum High-End-Performance-Modell. Im Fokus steht bei allen Produkten maximaler Tragekomfort, ultimativer Schutz und beste Sicht. » Weiterlesen

30 von 381 Artikel


Supreme O

Oakley wurde 1975 von James Jannard in Kalifornien gegründet. Der damals 25-jährige brach sein Studium ab, um auf Motocross-Events zunächst selbst entwickelte Motorradgriffe zu verkaufen. Später stellte er auch BMX-Griffe her. Sie zeichneten sich durch besondere Griffigkeit unter feuchten Bedingungen aus; verantwortlich dafür war das von ihm hergestellte Material Unobtanium, welches heute noch bei der Herstellung von Oakley Brillengestellen verwendet wird. Fünf Jahre später brachte Jannard mit der O-Frame seine erste Goggle auf den Markt.

1985 entschied er sich, den US-amerikanischen Radfahrer Greg LeMond zu sponsern, der die Tour de France 1986, 1989 und 1990 gewann. Dies läutete eine neue Ära in der Geschichte von Oakley ein; von nun an wollten immer mehr Athleten aus dem Surf- und Skisport, sowie Radsportler und Triathleten die Sportbrillen mit dem außergewöhnlichen Design. Aber nicht nur bei Sportlern wurde Oakley zur Kultmarke. Auch Actionfilmhelden wie Tom Cruise, Brad Pitt oder Wesley Snipes trugen die Brillen in Filmen wie Mission: Impossible, Mr. & Mrs. Smith und Blade.

Oakley – It's OK... in the name of Obsession

Oakley ist nicht zuletzt wegen seiner Leidenschaft für Qualität weltweit erfolgreich und vor allem für die unschlagbare Fusion von Funktion und futuristischem Design berühmt. Die Oakley Hall of Fame umfasst Brillen wie die Holbrook, Frogskin, Radar oder die M-Frame – edle Dauerbrenner und die beliebtesten Sportbrillen der Welt. Oakley ist eine Marke mit einem hohen Identifikationswert; die Mehrheit der Kunden, Herren wie Damen, pflegen einen aktiven sportlichen Lifestyle – ihnen ist kein Berg zu hoch und keine Fahrradstrecke zu weit. Solche Aktivitäten erfordern oft Maßnahmen gegen extreme Bedingungen, wie zum Beispiel gleißendes Sonnenlicht. Deshalb müssen Sportbrillen mehr können als normale Sonnenbrillen.

Oakley Brillengläser sind mit High Definition Optics® (HDO®) ausgestattet, ermöglichen ein noch genaueres und schärferes Sehen und erfüllen so selbst die kompromisslosen Ansprüche von Hochleistungssportlern wie Mark Cavendish, Jan Frodeno, Nino Schurter, Valentino Rossi oder Fernando Alonso.

Auch beim Militär, bei der Polizei und Spezialeinheiten sind Schutzbrillen von Oakley erste Wahl. Oakley HD Polarized Gläser schützen Die Augen vor blendendem Licht. Polarisierte Gläser anderer Hersteller bestehen oft aus mehreren Schichten geklebter Folien, während Oakley sie aus einem einschichtigen Glas fertigt. Verzerrte Sicht wird dadurch verhindert.

Natürlich verfügen die Brillen von Oakley über verschiedenste leistungsstarke Glastönungen für unterschiedliche Einsatzzwecke, die dafür sorgen, dass man mehr Details und mehr Tiefe in einer besseren Auflösung wahrnimmt.

Alle Oakley Brillengläser bieten sicheren UV-Schutz. Das Oakley Plutonite®-Glasmaterial stoppt sämtliche ultraviolette Strahlung und nicht nur das niedrige UVA-Spektrum. Da selbst Wolken nicht verhindern können, dass UV-Strahlung auf die Netzhaut trifft, filtern selbst die klaren Gläser 100% der UV-Strahlung.

Oakley – It's OK... in the name of Obsession