Mit dem richtigen Fahrradwerkzeug wird die Wartung zum Kinderspiel

Spätestens wenn im Frühling die Tage länger werden, ist es an der Zeit sich wieder aufs Fahrrad zu setzen. Doch wie so oft, kann sich die Fahrradwerkstatt deines Vertrauens im Frühjahr kaum vor Aufträgen retten und ausgerechnet dein Schmuckstück braucht etwas Wartung und Pflege. Nur keine Sorge, Zweiradtechnik ist kein Hexenwerk! Mit dem richtigen Fahrrad-Werkzeug kannst du Schritt für Schritt selbst einen Großteil der Wartung von MTB, Rennrad und sogar E-Bike übernehmen.

Ein guter Mechaniker braucht auch gutes Werkzeug. Beim Kauf solltest du stets abwägen, ob Arbeiten wie beispielsweise ein großer Gabelservice von einem erfahrenen Spezialisten mit professionellem Fahrradwerkzeug übernommen werden sollten.

Außerdem ist es ratsam deine Werkzeug Grundausstattung mit den richtigen Pflegemitteln und Schmierstoffen zu ergänzen. Damit alles sauber und langfristig beweglich bleibt.

Fahrrad-Werkzeug die Grundausstattung

Der erste Weg führt dich in deine Garage, deinen Keller oder zu deinem potenziellen Fahrrad-Werkzeugkoffer.
Dort wirst du eventuell feststellen, dass du bereits im Besitz von Heimwerkerutensilien bist, die auch als Fahrradwerkzeug eingesetzt werden können.

Für alle Fahrrad Enthusiasten, die bei null anfangen, bieten Fahrrad-Werkzeug-Sets eine optimale Basis. Deren Inhalt kann dir auch exemplarisch zur Orientierung dienen, womit du deine Heimwerkerausstattung noch erweitern solltest.
Deine Fahrradwerkzeug-Grundausstattung sollte folgendes enthalten:

  • Reifenheber, Flickzeug
  • Kettenpeitsche + Kassettenwerkzeug
  • Tretlagerschlüssel für außen und  innen verzahnte Schraublager
  • Shimano Style Hollowtec II Spannwerkzeug zur Einstellung des Lagerspiels
  • Schraubenschlüssel: Pedalschlüssel 15 mm, Steckschlüssel 14/15 mm, 28/32mm Gewindesteuersatzschlüssel, Kettenblattschraubenschlüssel, doppelseitiger Konusschlüssel (13, 14, 15, 16 mm)
  • Kugelkopf Innensechskantschlüssel (2, 2.5, 4, 5, 6)
  • Torx-Set T10, T15, T20, T25, T27, T30, T40
  • Spitzzange, Schlitzschraubendreher, Kreuzschlitzschraubendreher
  • Speichenschlüssel 12G, 13G, 14G, 15, Shimano 4,3 & 4,4
  • Kettennieter bis 12-fach, auch für Singlespeedketten

Diese Fahrradwerkzeug Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und kann mit speziellen Werkzeugen für bestimmte Arbeitsbereichen beliebig erweitert werden.

Sinnvolle Ergänzungen deiner Werkzeug-Grundausstattung

Zum Beispiel mit einem Scheibenbremsen-Entlüftungs-Kits. Viele aktuelle Fahrräder sind mit leistungsstarken Scheibenbremsen ausgestattet, die aber auch wartungsintensiver sein können. Bei nachlassender Bremsleistung ist es wahrscheinlich, dass du deine Bremse entlüften musst.
Dafür gibt es spezifische Scheibenbremsen-Entlüftungs-Kits.


Ein weiterer wichtiger Wartungspunkt sind die Bowdenzüge. Hängende oder schwergängige Schalt- und Bremszüge können dem Radfahrer schnell den Spaß verderben. Neue Bowdenzüge sind erschwinglich und können mit einem Bowdenzugschneider auch selbst verbaut werden. Hinterher wirst du eine deutliche Verbesserung der Schalt- und Bremsleistung spüren und vielleicht kommt sogar etwas Neurad-Feeling auf. Bitte beachte bem Kauf, dass manche Hersteller ein Schneidgerät für die Hülle und eines für Innenzüge anbieten.


Weiterhin vervollständigt wird dein Start als Zweiradmechaniker durch ein Maßband oder einen Zollstock, einen Hammer, einen Messschieber und einen Montageständer.

Der Montageständer ist eine Investition, die sich lohnt. An diesem besonderen Ständer wird dein Schmuckstück am Rahmen oder an der Sattelstütze mittels einer Klemme aufgehangen. Damit ist dein Fahrrad von allen Seiten zugänglich und rollt nicht weg. Außerdem kann die Kraft, die du mit deinem Fahrradwerkzeug ausüben möchtest, optimal auf alle Verschraubungen übertragen werden und dennoch bleiben alle drehenden Teile beweglich.

Fahrrad-Werkzeuge für den professionellen Einsatz

Preisintensives Profi-Fahrradwerkzeug hingegen ist ratsam zum Richten von Schäden, für den spezifischen Service einiger Anbauteile und für die sichere Verschraubung nach Herstellervorgaben.
Der beispielsweise dafür notwendige Drehmomentschlüssel ist besonders bei Carbonrahmen und Leichtbauteilen zu empfehlen.

Häufig, da wo sich am Fahrrad etwas dreht z.B. an den Laufrädern, am Steuersatz oder im Bereich Kurbel / Innenlager, sind Kugellager verbaut. Diese können sich, nach vielen Kilometern oder durch widrige Bedingungen abnutzen und sogenanntes Spiel aufweisen.
Dann ist es notwendig, die meistens eingepressten Lager mit Austreibern beziehungsweise Abziehern zu demontieren. Mittels spezieller Einpresswerkzeuge werden die neuen Lager eingebaut und dein Fahrrad ist wieder bereit für viele weitere Kilometer.

Eine Kunst für sich ist das Einspeichen von Laufrädern. Zum nachhaltigen Aufbau eines Laufrads wird ein sogenannter Fahrrad-Zentrierständer benötigt. Hier empfiehlt es sich, in professionelles Fahrrad-Werkzeug zu investieren.

E-Bikes gewinnen zunehmend im Verkehrsbild an Bedeutung. Die eingesetzte Akku- und Motorentechnik sowie eigene Montagestandards stellen an das Fahrrad-Werkzeug und an den Zweiradmechaniker / -Mechatroniker spezielle Anforderungen.

Die richtige Fahrrad-Pflege

Die richtige Schmierung ist das A & O für alle beweglichen Teile am Fahrrad!
Dies umfasst das passende Öl oder Wachs für Kette und Kassette, verschiedene Fette für Steuersatz, Naben, Kurbel sowie Innenlager. Besondere Anforderungen an das Fahrradwerkzeug sowie an Öle und Fette stellen Fahrwerksteile wie Federgabel und Dämpfer.

Beim Einsatz von Schmierstoffen gilt der Umwelt zuliebe: So viel wie nötig und so wenig wie möglich.  

So ordentlich wie dein Fahrradwerkzeug sollte auch dein Fahrrad vor der Wartung sein.
Aus diesem Grund empfiehlt es sich, auch eine regelmäßige Oberflächenreinigung mit Wasser, einem weichen Schwamm, etwas Spülmittel oder noch besser einem zu 100% abbaubarem Fahrradreiniger und einem elektrischen Fahrrad-Hochdruckreiniger durchzuführen. 
Hartnäckige Verklebungen am Antrieb und an beweglichen Teilen lassen sich mit einem trockenen Tuch und bei Bedarf dünnflüssigen Ölen sowie einem schmalen Schraubenzieher unter vorsichtigem Drehen an der Kurbel lösen. Einfacher geht es mit einem Kettenreinigungsgerät. Dies ist ein mit Reinigungsmittel gefülltes und mit internen Bürsten versehenes Fahrradwerkzeug.
Das Reinigungsmittel sollte abschließend wieder gründlich entfernt und mit dem richtigen Öl nachgeschmiert werden.

Bereits bei der Fahrradpflege offenbaren sich meistens Baustellen für dich und dein Fahrradwerkzeug, wie zum Beispiel abgefahrene Reifen und Bremsbeläge, verschlissene Antriebsteile oder schwergängige Lager. 

Abgerundet wird die Fahrrad-Pflege durch spezielle Lackversiegelungen oder Schutzwachs für alle lackierten Teile. Je nach Ausgangszustand und Wartungs-Equipment solltest du nun einen deutlichen Unterschied sehen und dein Fahrrad sich fast wie am ersten Tag fahren lassen.

Alles im Griff – Praktische Fahrradwerkzeug-Sets

Umfangreich ausgestattete Fahrrad-Werkzeugkoffer sind online bei BIKE24 zu einem erschwinglichen Preis erhältlich. Sie enthalten alles was du zur grundlegenden Wartung und Montage von Fahrrädern brauchst. Werkzeug-Sets in Profi respektive Werkstattqualität haben ihren Preis, bieten aber trotz ihrer Kompaktheit einen besonders großen Umfang und sind damit ideal für Mechaniker im Renneinsatz sowie für ambitionierte Zweiradschrauber.

Multitool - Das Fahrrad-Werkzeug für unterwegs

Eine Panne auf dem Trail oder im Gebirge ist ärgerlich und je nach Witterung und Tageszeit auch sehr anstrengend sowie gefährlich. Schnelle Abhilfe schaffen hier die praktischen Fahrrad-Werkzeug-Sets für unterwegs, auch Fahrrad-Multitools oder Miniwerkzeuge genannt. Je nach Ausführung hast du damit einen leichten Werkzeugkoffer im Taschenformat in der Hand. 
Sie umfassen häufig folgende Werkzeuge: verschiedene Innensechskant-Schlüssel, gängige Torx Schlüssel, Kreuzschlitz- und Flachschraubendreher und Reifenheber. Manche Fahrrad-Multitools sind auch noch mit einem sehr zu empfehlenden Kettennieter und einem Speichennippeldreher ausgestattet. 
Natürlich geht es mit einem ultra-leicht Multitool auch minimalistischer. Diese Art Fahrradwerkzeug ist ideal, wenn jedes Gramm Gepäck zählt.

Eine ebenfalls interessante Alternative zu den Miniwerkzeugen sind sogenannte Fahrrad-Werkzeugtaschen. Sie lassen sich individuell sowie umfangreich bestücken und dennoch platzsparend im Bike-Rucksack verstauen.

Fahrrad-Werkzeug und Pflegemittel bei BIKE24 kaufen

Bist du neugierig auf das Thema geworden und möchtest gerne selbst die Wartung deines Fahrrads übernehmen? Oder bist du Besitzer einer Fahrradwerkstatt und möchtest deine Ausstattung an Profi-Fahrradwerkzeug erweitern? Bei BIKE24 findest du alles, was das Schrauberherz begehrt.
Bei mehreren tausend Artikeln zum Thema Werkzeuge und Wartung, ist es selbst für Fachleute schwer, den Überblick zu behalten. Doch unser Kundenservice behält den Überblick und hilft dir bei Fragen unkompliziert weiter.