Mehr als 800 Marken
800.000 aktive Kunden

Dein Online-Weg zum neuen Fahrrad: schneller Versand und einfacher Aufbau

Fahrradmontage und Versand

Starthilfe gefällig? So gelingt die Endmontage zu Hause!

Du möchtest ein Fahrrad online bei BIKE24 kaufen und fragst dich, was nach der Lieferung in Sachen Endmontage noch zu tun ist? Unsere übersichtliche Aufbauanleitung gibt die Antwort und erlaubt es auch Einsteigern ihr neues Bike in nur 3 Schritten fahrbereit zu machen. Das Geheimnis ist eine umfassende Vormontage durch unsere fachkundigen Mechaniker. Weiterhin testen wir vor dem Versand alle Funktionen, damit du nach der Endmontage direkt richtig in die Pedale treten kannst. Der Versandkarton mit deinem Traumbike steht bereit? Na prima, dann lass uns gleich loslegen. 

Unsere Aufbauanleitung in nur wenigen Schritten

Schnell aufs Bike wollen wir auch meistens – daher nur noch ein kurzer Tipp: An den Fahrrad-Icons siehst du, ob der Arbeitsschritt für deinen Fahrradtyp relevant ist.

Fahrradmontage – Dein Fahrradsymbol, dein Montageschritt

1. Vorbereiten

Das Werkzeug für Aufbau/Montage – Du brauchst gar nicht viel

Fahrradmontage – Werkzeug & Ausrüstung
  • einen Pedal- oder 15er Maulschlüssel, jeweils einen 4er, 5er, 6er Innensechskant-Schlüssel, einen T25 Torx und eine Schere oder einen Seitenschneider
  • Empfehlung: ein Drehmomentschlüssel mit entsprechenden Bits für maximale Sicherheit und Schutz empfindlicher Komponenten
  • Gleich die passenden Werkzeuge in deinem Lieblingsshop kaufen

Versandkarton öffnen und auspacken – Die Spannung steigt

Fahrradmontage – Versandkarton öffnen
  • öffne zuerst den Versandkarton (Vorsicht vor den Verpackungsklammern)
  • entnimm dem Karton bitte als Nächstes, falls vorhanden, die Zubehörbox (enthält z. B. Pedale, Anleitung oder Garantiekarte)
  • danach kannst du das Polstermaterial herausnehmen und schon mal die vorperforierte Seitenwand herunterklappen

Das Bike herausheben – Der Moment der Wahrheit

Fahrradmontage – Heben dein neues Bike aus dem Versandkarton
  • durch die herunterklappbare Seitenwand musst du dein Bike nicht so hochheben
  • ist dein Fahrrad etwas schwerer wie z. B. ein E-Bike, bitte doch einen Freund, dir beim Herausheben zu helfen

Luftpolsterfolie entfernen – Dein Bike lässt die Hüllen fallen

Fahrradmontage – Runter mit der Folie
  • jetzt kommen Schere oder Seitenschneider zum Einsatz
  • durchtrenne vorsichtig die Klebebänder oder Kabelbinder an Vorbau, Sattel, Rahmen und Lenker
  • entferne die Schutzfolien
  • Achtung: Der Lenker ist ebenfalls am Oberrohr befestigt, sei also im Bereich der Züge und Leitungen besonders vorsichtig

2. Montieren

Lenkermontage – So hast du alles fest im Griff

Fahrradmontage – Lenkerklemmschrauben lockern
  • zuerst die Vorbauschrauben mit einem 4er, 5er Innensechskant oder Torx T25 Schlüssel lösen

Fahrradmontage – Lenker einlegen und fixieren
  • leg den Lenker mittig (dickere Stelle) mit der Aufschrift in Fahrtrichtung in den Vorbau
  • setze anschließend die Vorbauklemmplatte auf und schraube sie so fest, dass du den Lenker noch leicht drehen kannst
  • Für Carbonteile: Prüfe, ob bereits Montagepaste auf die Klemmflächen aufgetragen wurde und trage, falls nötig, welche auf

Fahrradmontage – Lenker ausrichten
  • kontrolliere, ob der Lenker mittig sitzt
  • auf den meisten Lenkern sind hilfreiche Skalen aufgedruckt
  • ansonsten sollte der verdickte Klemmbereich links und rechts genauso weit herausschauen

Fahrradmontage – Lenker festziehen
  • beginne, die Vorbauschrauben mit einem 4er, 5er Innensechskant oder Torx T25 Schlüssel anzuziehen
  • zieh die i. d. R. 4 Schrauben im Kreuzmuster (links unten & rechts oben, rechts unten & links oben) gleichmäßig fest
  • wenn du keine “No-Gap”-Aufschrift findest, achte dabei auf ein gleichmäßiges Spaltmaß zwischen Klemmplatte und Körper

Pedale montieren – Ganz einfach, mit dem richtigen Dreh

Fahrradmontage – Linkes Pedal anschrauben
  • Bitte beachte: Die Beilage von Pedalen ist modellabhängig
  • zuerst das linke Pedal in den linken Kurbelarm schrauben
  • Kurbelseite und das passende Pedal sind jeweils mit einem Punkt markiert

Fahrradmontage – Rechtes Pedal anschrauben
  • jetzt schraubst du das rechte Pedal in den rechten Kurbelarm
  • die zusammenpassenden Teile sind ebenfalls jeweils mit einem Punkt markiert

Pedale festziehen – So wirds gemacht

Fahrradmontage – Pedale festziehen
  • den 15er Pedalschlüssel oder je nach Ausführung ein 5er oder 6er Innensechskantschlüssel an den Achsen ansetzen
  • beide Seiten in Fahrtrichtung festziehen

Sattel und Stütze einrichten – Ein Kinderspiel

Fahrradmontage – Sattel grundlegend ausrichten
  • öffne die Sattelklemme am Schnellspannhebel oder mit einem 4er, 5er Innensechskant oder T25 Torx gegen den Uhrzeigersinn
  • zieh den Sattel bis ungefähr auf Hüfthöhe hinaus und zieh ihn wieder moderat fest
  • als Ausgangsbasis stellen wir den Sattel für dich waagerecht ein
  • du kannst Sattelneigung und Position meistens ebenfalls über einen 5er, 6er Innensechskant oder T25 Torx auf der Unterseite einstellen

Vorderrad montieren – Manchmal nötig, problemlos möglich

Fahrradmontage – Vorderradmontage vorbereiten
  • entferne zuerst die Steckachse bzw. den Schnellspanner und die Transportsicherung an der Bremse – bitte danach nicht mehr am Bremshebel ziehen

Fahrradmontage – Vorderrad einbauen
  • setze das Vorderrad über die Ausfallenden (Öffnungen) an der Unterseite deiner Gabel ein
  • als Nächstes schiebst du noch Schnellspanner oder Steckachse durch Ausfallenden und Nabe
  • Achsen mit Schnellspannhebel schraubst du so fest, dass sich der leicht unter Spannung stehende Hebel mit moderater Kraft vollständig bis an den Gabelholm schließen lässt
  • bei 100 % geschraubten Achsen nimm zum Festziehen den 6er Innensechskant und kontrolliere mit einem Drehmomentschlüssel
  • hast du ein Enduro oder DH-Bike gekauft, kann es außerdem noch nötig sein, abschließend Klemmschrauben an den Ausfallenden mit einem 5er Innensechskant anzuziehen

3. Einstellen

Neigung bei Rennlenkern justieren – Komfortabel oder aerodynamisch

Fahrradmontage – Rennradlenker ausrichten
  • dreh so weit nach oben oder unten, dass du die Schalt-/Bremsgriffe bequem greifen kannst
  • ideal ist es, wenn du die Griffe mit geradem Rücken nur über die Beweglichkeit des Beckens die Griffe erreichst
  • lockere Handgelenke erlauben eine optimale Durchblutung

Gerade Lenker ausrichten – Kontrolle & Ergonomie

Fahrradmontage – Gerade Lenker ausrichten
  • dreh so weit nach oben oder unten, dass du die Schalthebel und Bremsgriffe bequem greifen kannst
  • im optimalen Fall betätigst du alle Hebel mit den Fingerspitzen
  • gerade Handgelenke (Unterarm und Fingerspitzen bilden eine Linie) erlauben eine optimale Durchblutung

Sattelhöhe einstellen – So sitzt du für die Probefahrt richtig

Fahrradmontage – Sattelhöhe genau einstellen
  • zieh Hose und Schuhe an, mit denen du fahren willst und nimm erst mal auf deinem neuen Bike Platz
  • als Nächstes bringst du links und rechts die Fersen auf die Pedale
  • beim Drehen der Kurbel zum jeweils tiefsten Punkt (6 Uhr) sollten die Beine durchgestreckt sein
  • ist dies nur mit einer starken Kippbewegung im Becken möglich, muss der Sattel etwas tiefer eingestellt werden
  • Weitere Empfehlungen findest du in unserer Ergonomie Themenwelt


Fahrradmontage vor der Lieferung

Bestellst du in deinem online Lieblingsshop ein Fahrrad, erhältst du ein beinahe sofort einsatzbereites Bike. Um dies zu erreichen, machen wir eine umfassende Vormontage und die Fahrradeinstellung wie z. B. Kettenschaltung einstellen, Steuersatzschmierung prüfen und einstellen oder kontrollieren, dass alle Schrauben richtig fest sind. Schlussendlich erhältst du ein fast vollständig zusammengebautes Fahrrad. Im Folgenden haben wir unseren Mechanikern bei der Fahrradmontage und Einstellung mal etwas genauer über die Schulter geschaut.

Vor der Lieferung: Aufbau des Fahrrads durch BIKE24

Anschließend beginnen wir damit, das Fahrrad richtig einzustellen. Die Montage des Bikes umfasst unter anderem folgende Tätigkeiten (wobei Zahl und Reihenfolge der Aufbauschritte je nach Fahrradtyp variieren):

  • Laufräder kontrollieren und nachzentrieren
  • Steuersatzschmierung prüfen, Spiel einstellen
  • Fahrradbremsen einstellen, ggf. Leitungen kürzen
  • Fahrradschaltung (Schaltwerk und ggf. Umwerfer der Gangschaltung) einstellen
  • MTB-Fahrwerk einstellen (standardmäßig auf ein Fahrergewicht von 85 kg, wenn uns keine Daten dazu vorliegen)
    (Stahl-)Federgabel einstellen
  • alle Schraubverbindungen auf korrekten Anzug (Drehmoment) und richtigen Sitz
    sämtlicher Komponenten prüfen
  • ggf. vorhandene Beleuchtung testen
  • bei Rennrädern: Lenkerband um den Dropbar wickeln
  • elektronische Schaltungen auf Firmware-Updates überprüfen
  • Fahrradsattel an der Sattelstütze montieren und waagerecht einstellen
Vor der Lieferung: Aufbau des Fahrrads durch BIKE24

Auch deine Sonderwünsche sowie individuell vereinbarte Custom-Umbauten berücksichtigen wir und bereiten alles so vor, dass du möglichst unkompliziert dein Fahrrad zu Hause endgültig zusammenbauen kannst. Schließlich erfassen wir die Rahmennummer und führen mindestens zwei voneinander unabhängige Probefahrten durch.

Anschließend versenden wir das Fahrrad an dich. Die verbleibenden Handgriffe sind so einfach auszuführen, dass du auch ohne Vorerfahrung dein Fahrrad ruckzuck einsatzbereit hast, sei es ein Rennrad, Mountainbike oder eine andere Art von Bike.

Montage eines E-Bikes / E-Bike-Akku initial laden

Natürlich übernehmen wir auch bei der Bestellung eines E-Bikes die gesamte Montage und sorgfältige Prüfung. Hinzu kommt die Kontrolle sämtlicher Systemfunktionen wie beispielsweise der Unterstützungsstufen des Motors, der Schiebehilfe, der Beleuchtung sowie des Displays und der Funktionstasten. Außerdem führen wir notwendige System-Updates durch.

Es ist für eine lange Haltbarkeit wichtig, E-Bike-Akkus richtig zu laden. Deswegen sorgt BIKE24 für ein nachhaltiges Akku-Lademanagement für die eingelagerten E-Bikes. Die Akkus laden wir nach Herstellervorgaben regelmäßig nach, sodass eine höchstmögliche Lebensdauer gewährleistet ist. Nach deiner Bestellung wird dein E-Bike so aufgeladen, dass es mit 50-prozentiger Ladung ausgeliefert wird. Übrigens: Das Ladegerät ist selbstverständlich im Lieferumfang enthalten.

Montage eines E-Bikes / E-Bike-Akku initial laden

So wird dein Bike verpackt

Damit wir unsere große Auswahl an Kompletträdern in vielen Größen vorrätig haben und du den Aufbau problemlos durchführen kannst, kommen alle Bikes gut gepolstert in einem unserer speziellen und nachhaltigen Versandkartons. Er macht es dank seiner optimierten Abmessung möglich, fast alle Kompletträder mit bereits montierten Laufrädern sowie Sattel und Stütze zu verpacken. In der Regel wird nur der Lenker aus dem Vorbau demontiert und gut verpackt mit einem Kabelbinder am Oberrohr gesichert.