SUMMER SALE – Bis zu 50% – Jetzt sparen!
30 Tage Rückgaberecht
800.000 aktive Kunden
Filter

Fahrradhandschuhe für den Winter – Nie wieder kalte Finger

Von der täglichen Radfahrt zur Arbeit bis zur leidenschaftlichen MTB-Tour am Wochenende – wenn du im Winter nicht auf deinen Sport verzichten willst, dann sind die richtigen Fahrradhandschuhe ein absolutes Muss. Denn nur mit warmen Fingern macht eine Radfahrt in der Kälte Spaß. Und wenn es richtig frostig ist, sind Winter-Fahrradhandschuhe sogar die Grundvoraussetzung, um überhaupt den Lenker und die Bremsen sicher halten bzw. bedienen zu können. Wir helfen dir, die passenden Handwärmer für deine Bedürfnisse zu finden und sagen dir, was es beim Kauf speziell zu beachten gilt. Weiterlesen

Sortieren nach Beliebtheit

Warum Fahrradhandschuhe für den Winter so wichtig sind

Es gibt kein falsches Wetter, nur die falsche Bekleidung. Dieser altbekannte Spruch gilt selbstverständlich auch für den Winter. Fahrrad-Winterhandschuhe sind dafür das perfekte Beispiel: Ohne sie hast du bei Radtouren in der Kälte innerhalb kürzester Zeit klamme und steifgefrorene Finger. Mit ihnen kann dir selbst der gefürchtete Windchill-Faktor, der eisige Temperaturen bei schnellen Geschwindigkeiten noch eisiger macht, wenig anhaben. Winter-Fahrradhandschuhe sind deshalb ein absolutes Must-Have für alle Radfahrer, die gerne in der kalten Jahreszeit unterwegs sind. Ganz egal, ob es sich um Commuting-Touren in die Arbeit oder sportliche Trainingsfahrten handelt.

Winter-Fahrradhandschuhe – Diese Varianten gibt es

Prinzipiell sind Winter-Fahrradhandschuhe Handschuhe, die speziell auf die Anforderungen in der kalten Jahreszeit abgestimmt sind. Konkret heißt das: Hierbei handelt es sich nicht um kurze, sondern um lange Fahrradhandschuhe. Diese können zudem speziell gepolstert oder sogar elektronisch gewärmt sein.

Wie bei vielen Accessoires zum Radfahren gibt es auch bei Fahrrad-Winterhandschuhen eine große Vielfalt an Produkten. Die Wahl der richtigen Handschuhe hängt dabei davon ab, wo und wie du dein Fahrrad hauptsächlich nutzt. Klassische Fahrradhandschuhe für den Winter bieten guten Schutz und Beweglichkeit für alltägliche Fahrten und den Arbeitsweg. 3-Finger-Handschuhe kombinieren die Wärme von Fäustlingen mit der Beweglichkeit von normalen Handschuhen. Und Stulpen bieten einen guten Windschutz, sind aber weniger beweglich.

Um dir die Auswahl zu erleichtern, haben wir im Folgenden die wichtigsten Winterhandschuh-Typen zum Radfahren noch einmal stichpunktartig aufgelistet:

  • Vollfinger-Fahrradhandschuhe: Klassische lange Handschuhe für kühlere Temperaturen. Erhältlich mit verschiedenen Fütterungen und Wärmestufen.
  • Touchscreen-Fahrradhandschuhe: Sondervariante der Vollfinger-Handschuhe. Mit diesen Handschuhen kann man auch ein Smartphone oder Display während der Fahrt bedienen.
  • MTB-Winterhandschuhe: Etwas robuster, damit deine Hände im Falle eines Sturzes besser geschützt sind.
  • 3-Finger-Fahrradhandschuhe: Bei diesen Handschuhen sind nicht alle Finger getrennt voneinander. Das Ergebnis ist eine bessere Wärmespeicherung.
  • Stulpen: Werden am Lenker montiert und schützen hauptsächlich vor dem Fahrtwind. Vor allem empfehlenswert für Pendlerinnen und Pendler.

Auf diese Eigenschaften deiner Fahrrad-Winterhandschuhe solltest du achten

Die Wahl des richtigen Materials kann den Unterschied zwischen angenehm warmen Händen und kalten, nassen Fingern ausmachen. Softshell-Fahrradhandschuhe bieten eine hervorragende Kombination aus Wärme und Atmungsaktivität und sind eine ausgezeichnete Wahl für mildere Wintertage. Handschuhe mit wasserdichten Membranen wie Gore-Tex bieten Schutz vor Regen und Schnee, während winddichte Membranen deine Hände vor dem kalten Winterwind schützen.

Einige Winterhandschuhe fürs Fahrrad bieten zusätzliche Funktionen, die deinen Komfort und deine Sicherheit verbessern können. Touchscreen-kompatible Fahrradhandschuhe ermöglichen es dir, dein Smartphone oder GPS-Gerät zu bedienen, ohne die Handschuhe ausziehen zu müssen. Beheizbare Radhandschuhe verfügen wiederum über ein integriertes Heizelement. Hi-Vis-Modelle mit hohem Sichtbarkeitsfaktor und reflektierenden Details verbessern deine Sichtbarkeit bei schlechten Lichtverhältnissen. Und rutschhemmendes Silikon an den Fingern und Handflächen ermöglicht einen sicheren Griff, während elastische Bündchen dafür sorgen, dass keine kalte Luft in die Handschuhe eindringt.

Je nachdem, wie intensiv und lange du unterwegs bist, kann auch der Fütterungsgrad eine wichtige Rolle spielen. Für längere Fahrten empfehlen sich Fahrradhandschuhe mit Fütterung, um die Kälte so lange wie möglich draußen zu halten. Diese werden auch als „Thermo-Fahrrad-Handschuhe“ bezeichnet. Die angegebenen Temperaturbereiche der Hersteller können dir übrigens helfen, das richtige Paar für die jeweiligen klimatischen Bedingungen auszuwählen.

Fahrradhandschuhe für den Winter bei uns online kaufen

In unserem Sortiment findest du eine Vielzahl von Winter-Fahrradhandschuhen führender Marken wie Castelli, Giro, GripGrab und Roeckl. Im Menü links kannst du zudem unser Sortiment nach den verschiedenen Eigenschaften und Einsatzzwecken filtern. So bieten wir Fahrrad-Winter-Handschuhe sowohl für Herren als auch für Damen an. Auch winterliche Radhandschuhe für Kinder gehören zu unserem Sortiment. Wie eingangs bereits gesagt: Es gibt kein falsches Wetter, nur falsche Bekleidung – oder eben die falschen Handschuhe.