COVID-19: Lieferzeit3 1-4 Werktage nach Deutschland

800.000 aktive Kunden

Magura Bremsen − gute Bremsen für sicheres Biken

Was ist ein Fahrrad oder Mountainbike ohne Bremsen und Bremsbeläge? Vor allem eines: gefährlich! Daher ist es lebenswichtig, auch in diese optisch unscheinbaren, doch essenziellen Teile zu investieren. Mit den Magura Bremsen kannst du dir dein Bremssystem individuell zusammenstellen, je nachdem, ob du dein Fahrrad als Transportmittel in der Stadt, für den Radsport oder zum Mountainbiken nutzen willst. Für ein optimales Zusammenspiel und eine gute Funktion ist die Wahl der richtigen Zubehörteile ausschlaggebend. Und das optimale Bremssystem hängt natürlich von deinem Fahrradtyp ab.

Weiterlesen

Innovative und individuelle Produktion

Das Traditionsunternehmen Magura aus dem Schwabenland existiert bereits seit 1893 und hat sich auf die Entwicklung von Bremssystemen für Fahrräder spezialisiert. Hier wird keine Ware von der Stange geboten. Vielmehr werden die Produkte rund um das Bremssystem für das Fahrrad für jeden Kunden individuell zusammengestellt, denn ebenso vielfältig wie die Produktpalette sind auch die Kombinationsmöglichkeiten. Das Unternehmen baut übrigens nicht nur Bremsen und Bremsbeläge, sondern auch anderes Fahrradzubehör wie beispielsweise die VYRON-Sattelstützen.

Magura - Scheibenbremsen für hohe Bremskraft

Magura Scheibenbremsen für hohe Bremskraft

Mit der Magura Scheibenbremse wird die Performance angepasst. Für die Performance ist der Durchmesser der Bremsscheibe maßgeblich. Je größer der Durchmesser, desto höher die Bremskraftsteigerung. Das Eigengewicht der Bremsscheibe spielt ebenfalls eine Rolle bei der Performance, insbesondere für Gravityfahrer. Scheibenbremsen für E-Bikes sind steifer, hitzebeständiger und robuster. Bei den Scheibenbremsen gibt es Anfängerprodukte wie die Magura mt2, die Magura mt4 und die Magura mt8 mit zwei Kolbenzangen sowie Bremsen mit starker Bremsleistung wie die Magura mt5 und die Magura mt7 mit vier Kolbenzangen. Außerdem sind im Magura mt5 Set und im Magura mt7 Set Vorder- und Hinterbremsen zusammen erhältlich. Das Magura Mt thirty bekommst du als Sonderanfertigung auf Anfrage. Weitere Modelle sind das Magura My Trail Scheibenbremsenset und das Magura Mt Trail Sport Scheibenbremsenset für vorne und hinten.

Magura Felgenbremsen − die Lösung für eine leichte Wartung

Magura Felgenbremsen wie die Magura hs1 oder die Magura hs33 sind eine praktische Alternative zur Scheibenbremse. Scheibenbremsen werden heute als Standard eines modernen Fahrrades gesehen. Trotzdem ist die gute alte Felgenbremse längst nicht von der Bildfläche verschwunden. Die Felgenbremse ist die leichtere und preiswertere Alternative, wenn du etwas suchst, was unkomplizierter in der Montage und Wartung und weniger anfällig für Defekte ist. Mit dieser Option sind insbesondere Anfänger bzw. Radler, die nicht viel Zeit und Energie auf die Montage verwenden wollen, auf der sicheren Seite.

Magura - Das richtige Bremssystem für dein Fahrrad oder E-Bike

Magura Bremsbeläge

Die Magura Bremsbeläge für Scheibenbremsen gibt es in drei Ausführungen: Comfort für Radler, die ihre Bremsleistung selber regulieren und unmittelbar im Griff behalten wollen, Performance für das sichere Bremsen bei langen Touren sowie die Race-Variante für besonders schnelle Reaktion. Bei einem größeren Körpergewicht des Radfahrers und für E-Bikes eignen sich die besonders stabilen Sportbeläge am besten. Bei den Felgenbremsbelägen wird zwischen vier verschiedenen Felgentypen unterschieden: unbeschichtete Aluminiumfelgen, harteloxierte Aluminium- und Keramikfelgen, Felgen mit besonderer Langlebigkeit sowie stabile Felgen für das Mountainbiking.

Das richtige Bremssystem für dein Fahrrad oder E-Bike

Bei der Wahl deiner Magura Bremsen bzw. deines Bremssystems musst du zuallererst berücksichtigen, welchen Fahrradtyp du fährst. Optimalerweise suchst du dein Bremssystem nach den Gesichtspunkten Performance, Ergonomie und Design aus. Bei den Bremsbelägen gibt es, wie oben beschrieben, verschiedene Arten. Hinzu kommt noch die Wahl des passenden Lenkers, der beweglich sein soll und nicht zu schwer sein darf. Auch solltest du die Größe des Bremshebels nach der Größe deiner Hand auswählen, um einen idealen Griff zu haben. Erst wenn alle Fahrradteile stimmen, hast du das passende Bremssystem für dein Bike.