Rahmenmaterial
Größe
Preis

Northwave – hochwertige Rennrad- & MTB-Schuhe, Brillen und Radbekleidung

1991 in einer kleinen Garage in Italien gegründet, etablierte sich Northwave bis heute als eine der weltweit innovativsten und modischsten Marken im Fahrradbereich. Northwave darf sich vor allem im Cross Country Bereich als einer der am meisten gefahrenen und erfolgreichsten Schuhhersteller sehen, überzeugt jedoch auch mit hochwertigster Fahrradbekleidung für Damen und Herren. » Weiterlesen

30 von 474 Artikel


Hoch funktionell und stylisch: professionelle Radbekleidung in aufregenden Designs

1991 fing Gianni Piva mit seiner Frau Daniela in einer kleinen Garage in Montebelluna, Italien, an, für große, namenhafte Hersteller Snowboardboots zu produzieren; entschloss sich jedoch sehr schnell, diese selber unter einer eigenen Marke zu vertreiben: Dies war die Geburtsstunde von Northwave.
Kurz danach wurde Gianni von seinem Schwiegersohn überzeugt, auch Mountainbike-Schuhe herzustellen, da dieser Sport damals gerade zu boomen begann. Mit dem Integral wurde 1993 also der erste Northwave MTB-Schuh ins Leben gerufen und mischte mit einem frischen zweifarbigen Design den bis dato sehr unifarbenen Radsportmarkt auf. Auch in dem neuen Segment war die Marke schnell sehr erfolgreich und fiel besonders durch neuartige und interessante Designs auf. Ein Credo, welchem Northwave bis heute treu geblieben ist: stylische Fahrradbekleidung ohne jegliche Kompromisse in Sachen Funktionalität und Langlebigkeit.
Schon von Beginn an waren Topsportler wie Paola Pezzo, Missy Giove mit den Schuhen von Northwave unterwegs. 1995 wurde das Sortiment um Rennradschuhe erweitert und prompt gewann Ivan Gotti in Northwave Schuhen den Giro d’Italia. Auch viele andere Legenden setzten auf die Schuhe des aufstrebenden Herstellers. Darunter Mario Cippolini, Cadel Evans, Tom Boonen.

Seit 2003 gibt es von Northwave auch hoch funktionelle Radsportbekleidung für Herren und Damen wie Trikots und Trägerhosen. Aber auch Radjacken und natürlich alle nötigen Accessoires wie Baselayer, Handschuhe, Socken und auch Radsportbrillen. Auch hier setzte Northwave von Anfang an Trends wie zum Beispiel mit dem Skeleton Design bei Trikots, Unterhemden und Handschuhen.
Kurze Zeit darauf brachte Northwave mit dem Celsius und Fahrenheit die ersten GORE-TEX® -Winterschuhe für das Radfahren heraus und ist in diesem Segment mit mittlerweile 10 Modellen Marktführer.

2018 findet man im Portfolio von Northwave mit dem Ghost XC den leichtesten Serien-XC-Schuh der Welt, mit dem Extreme RR eine revolutionäre Entwicklung in Sachen Material und Verschlusssystem für Rennradschuhe, mit dem Enduro Mid einen der meistgefahrenen Enduro Schuhe und mit dem Extreme XCM GTX den wohl fortschrittlichsten Winterschuh den es gibt.
Bei der Bekleidung stechen vor allem die Switch bzw. Floreal Linie hervor, wo trendige Designs aus der Fixie Szene aufgegriffen wurden und mit hoch funktionalen Materialien sogar Profiansprüchen gerecht werden.

Nach wie vor ist Northwave einer der innovativsten und modischsten Hersteller von Fahrradschuhen und Bekleidung weltweit. Die Entwicklung der Produkte findet noch immer am Stammsitz in Norditalien statt, etwa eine Autostunde nördlich von Venedig und auch Gianni Piva ist hier noch mit Leidenschaft am Werk. Unablässig werden neue Materialien und neue Konstruktionen getestet und damit die Entwicklung von Schuhen und Textilien vorangetrieben.