Verlängertes Widerrufsrecht bis 31.01.2023 für alle Artikel, die bis 25.12.2022 bestellt werden.

Mehr als 800 Marken
800.000 aktive Kunden

Kind Shock Sattelstützen – stabil & leicht für mehr Komfort & Fahrspaß

Kind Shock Sattelstützen gehören zu den Pionieren im Bereich der Teleskopsattelstützen. Seit jeher stehen sie für durchdachtes Design, präzise Funktion und einen fairen Preis. Die Kind Shock LEV ist der Klassiker im KS Portfolio. Heute gibt es eine Vielzahl von Kind Shock Sattelstüzen für jeden Einsatzbereich. Im Folgenden erfährst du, wie eine Dropper Post aufgebaut ist und welche Kind Shock Sattelstütze die richtige für dich ist.

Weiterlesen

Wofür benötigst du eine verstellbare Sattelstütze wie die Kind Shock LEV?

Wenn du selber noch keine Dropper Post benutzt, magst du dich fragen, wofür sie überhaupt gut ist. Das Prinzip ist simpel: Durch das Betätigen eines Hebels öffnet sich ein Ventil beziehungsweise ein Mechanismus. Jetzt kannst du die Höhe der Sattelstütze während der Fahrt wie von Zauberhand einstellen. Wenn du dich setzt, wandert der Sattel nach unten. Entlastest du ihn, kommt er höher. Das mag banal klingen, bedeutet in der Praxis tatsächlich einen enormen Komfortgewinn. Ohne eine Teleskopsattelstütze musst du jedes Mal anhalten, wenn du die Sattelhöhe ändern möchtest. Beispielsweise vor einer steilen, technischen Abfahrt solltest du die Sattelhöhe verringern. Beim Uphill macht es im Gegensatz dazu Sinn, den Sattel so hoch einzustellen, wie es für dich ideal ist. Das ist nicht bloß komfortabler, sondern deutlich effizienter und sicherer. Wenn du dich erstmal an eine Dropper Post gewöhnt hast, willst du nicht mehr ohne fahren!

Wie funktioniert die Kind Shock Sattelstütze?

Die Funktionsweise einer Dropper Post ist vergleichbar mit der einer Federgabel. Zwei Kammern im Inneren sind durch ein Ventil voneinander getrennt, durch das Öl strömen kann. Bei einer Federgabel passiert das permanent. Bei einer Dropper Post ist dieses Ventil regulär geschlossen, sodass sich nichts bewegt. Betätigst du den entsprechenden Hebel, öffnest du das Ventil, das Öl kann fließen und du kannst die Höhe der Sattelstütze einstellen.

Viele Teleskopsattelstützen arbeiten vollhydraulisch. Das bedeutet: Die „Fernsteuerung“ der Sattelstütze wird ebenfalls hydraulisch aktiviert. Du kannst dir das vorstellen wie bei einer hydraulischen Bremse. Die Kind Shock Sattelstütze unterscheidet sich davon: Das hydraulische Innenleben der Sattelstütze wird mechanisch aktiviert. Bis zur Stütze verläuft ein Seilzug aus Stahl wie bei einer mechanischen Schaltung. Das hat verschiedene Vorteile. Diese Mechanik ist einfacher aufgebaut und somit unanfälliger. Ein mechanischer Zug lässt sich einfacher verlegen und ist schneller ausgetauscht. Außerdem ist dieses System ein bisschen günstiger.

Muss eine Kind Shock Dropper Post extra gepflegt werden?

Im Vergleich zu einer herkömmlichen Sattelstütze benötigt eine Dropper Post ein wenig mehr Pflege. Die Gründe dafür sind logisch. Eine Dropper Post hat mehr bewegliche Bauteile. Dazu gehören der eigentliche Verstellmechanismus mit Tauch- und Standrohr, die Hydraulik und ihre Dichtungen. Dazu kommen der Remote Hebel und der Seilzug. Klar, dass all diese Teile Aufmerksamkeit benötigen. Du solltest deine Teleskopsattelstütze regelmäßig reinigen und bewegliche Teile schmieren. Von Zeit zu Zeit kann es sinnvoll sein, eine Dropper Post von einem erfahrenen Bikemachaniker warten zu lassen.

Kann man eine Dropper Post in jedes Bike einbauen?

Lange Zeit waren Dropper Posts bloß für bestimmte Mountainbikes verfügbar. Heute gibt es sie in vielen Ausführungen, sodass du nahezu jedes MTB nachrüsten kannst. Viele Hersteller haben Teleskopsattelstützen für Cross- beziehungsweise Gravelbikes im Programm. Kind Shock bietet Dropper Posts in verschiedenen Längen und Durchmessern an. Für Gravelbikes mit einem Sitzrohrdurchmesser von 27,2 mm findest du ebenfalls die passende Kind Shock Stütze.

Welche Kind Shock Dropper Post ist die richtige für mich?

Das hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Zunächst solltest du die Maße deines Bikes checken. Am wichtigsten ist der Durchmesser deines Sitzrohrs. Am Mountainbike sind die Maße 30,0 und 31,6 mm gängig. In einigen Fällen kann der Durchmesser 34,9 mm betragen. Gravelbikes haben in der Regel ein Sitzrohr mit 27,2 mm Durchmesser. Kind Shock hat für jedes dieser Maße die passende Variosattelstütze im Programm.

Als Nächstes musst du dir überlegen, wie viel Hub deine Dropper Post haben soll. Das hängt unter anderem von deiner Rahmengeometrie und deiner Körpergröße ab. Der maximale Hub sollte nicht länger sein, als du in der Praxis überhaupt nutzen kannst.

Hast du das geklärt, muss die nächste Entscheidung fallen: Möchtest du die Sattelstütze per Remote-Hebel vom Lenker aus betätigen? Oder reicht dir ein Hebel unter dem Sattel? Entscheidest du dich für den Remote Hebel, steht die nächste Frage an. Soll der Seilzug außen am Rahmen verlegt werden oder bietet dein Rahmen die Möglichkeit, ihn sauber durch sein Inneres zu führen? Die Kind Shock LEV Integra ist das Topmodell für einen innen verlegtem Zug.

Last but not least hängt der passende Hub von deinem Fahrstil und dem Einsatzbereich ab. Wenn du technisch anspruchsvolle Endurotrails fahren möchtest, ist viel Hub sinnvoll. Auf diese Weise kannst du vor jedem Downhill den Sattel weit absenken und bekommst so mehr Bewegungsfreiheit. Wenn du stattdessen bloß ein wenig mehr Komfort auf leichten Cross-Country oder Graveltouren suchst, kann weniger Hub völlig ausreichen. Der Vorteil: Dropper Posts mit weniger Hub sind in der Regel deutlich leichter, als die langhubigen Pendants.

Wenn du die technischen Rahmenbedingungen geklärt hast, kannst du noch zwischen verschiedenen Kind Shock Sattelstützen Modellen wählen. Der Klassiker ist die Kind Shock LEV. Sie bietet alle Topfunktionen der Kind Shock Sattelstützen zum fairen Preis und ist äußerst bewährt. Für das Gravel Bike ist die LEV ebenfalls die perfekte Wahl,  sie ist nämlich mit 27,2 mm Durchmesser verfügbar. Wenn du eine ausgesprochen leichte KS Sattelstütze suchst, ist die LEV-Ci das perfekte Modell für dich. Schaust du vorwiegend auf den Preis, kommen die Modelle Kind Shock Drop Zone, Kind Shock ETen und Kind Shock Rage-i infrage.