Schwalbe G-One Speed Evolution - TLEasy - Faltreifen - 30-622

Statt UVP*** 69,90 € Unser Preis:
42,90
Ersparnis 38%
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
für Lieferungen nach Deutschland.

Noch 10+ am Lager

Sofort versendbar
Lieferzeit nach Deutschland 1-3 Werktage
**

  • Beschreibung
  • Datenblatt
  • Bewertungen (1)

Beschreibung von Schwalbe G-One Speed Evolution - TLEasy - Faltreifen - 30-622

The Special One. Entfesselndes Profil und atemberaubend schnell – besonders wenn großes Volumen zählt! Faltreifen mit modernster Tubeless Easy Technik, als Rennradversion in 30 mm Breite und mit V-Guard ist der G-One Speed der Reifen für die ganz harten Jobs.

Der G-One Speed ist die Weiterentwicklung der bisherigen Modelle S-One und Big One.

V-Guard
Dieses High-Tech Gewebe sorgt bei leichten Race- und Tourenreifen für ein hohes Maß an Pannensicherheit.

One Star Triple Compound
Speziell entwickelt für den Schwalbe One. Eine komplett neue Polymerbasis ermöglicht eine deutliche Reduktion in Rollwiderstand und Schnittanfälligkeit.

MicroSkin
Spezielles Kreuzgewebe. Angebracht an der Innenseite des Reifens. Sehr leicht, schnittresistent und luftundurchlässig.
  • Beschreibung
  • Datenblatt
  • Bewertungen (1)

Datenblatt für Schwalbe G-One Speed Evolution - TLEasy - Faltreifen - 30-622

Produktname: Schwalbe G-One Speed Evolution - TLEasy - Faltreifen - 30-622
Hersteller: Schwalbe
Artikelnummer: SWA296438
Modelljahr: 2018
Produkt-ID des Herstellers: 11600951 | 4026495803007
E.T.R.T.O.: 30-622
Dimension: 30-622 ( 28x1.20, 700x30C)
Bauart: Faltreifen - MicroSkin, TLE, V-Guard
Material: OneStar
Farbe: schwarz
Gewicht: ca. 330 Gramm (Herstellerangabe)
Reifendruck: 3.5-5.5 bar / 50-80 PSI
Karkassendichte (in TPI/EPI): 127
Maximallast (in kg): 70 kg / Reifen
Einsatzgebiet: Training, Wettkampf, Gravel, Straße
Lieferumfang: 1 Reifen
  • Beschreibung
  • Datenblatt
  • Bewertungen (1)

Gesamturteil:

(1 Bewertungen)
Eigene Bewertung abgeben
Kundenbewertungen
Excellent
Very good tire that is durable and provides a smooth riding. I did 6000 km with the first set inverting front and rear at mid-life of the rear tire, and did the Transcontinental Race no4 (4000 km with a loaded bike) with another set without inverting the tires. I did not have a single puncture in 10000 km.
  • Seite:
  • 1