COVID-19: Lieferzeit3 1-3 Werktage nach Deutschland (Land ändern) - Versandversprechen aktiv

Die BIKE24 Themenwelt zum Thema Leichtbau, Leistungs-Tuning und Bike-Styling Tuning-Laufräder veredeln dein Bike und sorgen für Vortrieb dank Carbonfelgen Details die den Unterschied machen - Schaltungsrädchen, Schaltwerkskäfig, Tuning-Steckachsen und mehr
Kategorien
  • Komponenten (939)
  • Fahrradzubehör (52)
  • Elektronik / Licht (12)
  • Bekleidung (1)
  • Reinigung / Pflege (3)
Sale
Für
  • Alle
  • Damen (1)
  • Herren (18)
  • Unisex (18)
Aktivität
  • Fahrrad (992)
  • Triathlon (1)
Einsatzbereich
  • Rennrad (509)
  • MTB (573)
  • E-Bike (1)
  • Trekking (8)
  • City (6)
  • Triathlon (8)
  • Allroad / Gravel Road (14)
  • Gravel (19)
  • Cyclocross (21)
  • Zeitfahren (7)
  • All-Mountain (16)
  • Cross Country (20)
  • Enduro (13)
  • Downhill (11)
  • Freeride (11)
  • Dirt / Street (2)
  • Asphalt + City (4)
  • Training (8)
  • Wettkampf (22)
Laufradgröße
  • 24" (507mm) (1)
  • 26" (559mm) (3)
  • 26" (571mm) (1)
  • 26" (590mm) (1)
  • 27,5" / 650B (584mm) (9)
  • 27" (630mm) (1)
  • 28" (29") (622mm) (57)
  • 28" (635mm) (7)
  • 27,5" 650B (584mm) (1)
Hersteller
  • 4iiii (6)
  • ACROS (1)
  • ASHIMA (2)
  • Beast Components (31)
  • Blackburn (3)
  • Blackspire (3)
  • Bontrager (6)
  • C-Bear (6)
  • Cane Creek (154)
  • Cannondale Equipment (2)
  • Carbon-Ti (12)
  • CeramicSpeed (100)
  • Chris King (48)
  • CHROMAG (1)
  • Continental (11)
  • CORIMA (5)
  • Crankbrothers (10)
  • CUBE Equipment (9)
  • CushCore (1)
  • DMR (1)
  • DT Swiss (14)
  • DUKE Racing Wheels (2)
  • e*thirteen (1)
  • Easton (2)
  • Ergon (1)
  • Extralite (1)
  • Fabric (2)
  • Fox Factory (3)
  • Garbaruk (77)
  • Gelu (20)
  • Hope (14)
  • HT (1)
  • Intend Blackline (2)
  • Jagwire (20)
  • Joe's No Flats (7)
  • K-Edge (11)
  • KCNC (24)
  • King Cage (12)
  • KMC (15)
  • Lightweight (1)
  • Lizard Skins (1)
  • LOOK (1)
  • Manitou (6)
  • Marzocchi (3)
  • Mavic Parts (1)
  • Mcfk (4)
  • MRP (1)
  • Paul Component Engineering (120)
  • PRO (3)
  • Race Face (14)
  • Renthal (2)
  • Repente (1)
  • rie:sel design (19)
  • RockShox (33)
  • Rotor (1)
  • Schmolke Carbon (21)
  • Schwalbe (3)
  • SDG COMPONENTS (2)
  • Selle Italia (1)
  • Selle SMP (2)
  • Spank (4)
  • Specialized Equipment (1)
  • Sprindex (3)
  • SQlab (1)
  • SRAM (13)
  • Stan's NoTubes (7)
  • Supacaz (43)
  • THM (1)
  • Thomson (2)
  • Time (1)
  • Trickstuff (1)
  • Truvativ (1)
  • Tubolito (1)
  • Tune (25)
  • Wheels Manufacturing (1)
  • White Industries (4)
  • Wolf Tooth (1)
  • XLC (9)
  • Xpedo (3)
  • ZIPP (2)
  • ÖHLINS (2)
Farben
573 190 147 117 79 64 58 57 46 43
Saison
  • Alle
  • Ganzjährig (10)
Preis
Material
  • Aluminium (198)
  • Carbon (128)
  • Edelstahl (26)
  • Keramik (22)
  • Kunststoff (18)
  • Stahl (21)
  • Titan (22)

Leichtbau & Fahrrad-Tuning für Rennrad & MTB

Du liebst dein Bike und möchtest einen Custom-Aufbau, der sich vom Einheitsbrei der Standardräder abhebt? Du willst weniger Gewicht und mehr Performance auf dem Trail oder der Straße? Dann sind edle Tuning-Parts aus Carbon, ein Fahrwerkstuning, elektronische Schalt-Upgrades und einzigartig designte Zubehörteile interessante Optionen für dich. Lass dich inspirieren von unserer handverlesenen Auswahl heißer Teile fürs Rennrad- und MTB-Tuning und verwandle dein Lieblingsbike in ein stylishes Unikat! Denn Individualität beginnt dort, wo der Mainstream endet. » Weiterlesen

Lenker und Vorbauten zum Verbessern deines Fahrrad-Cockpits
Leichte Tuning-Sättel
Tuning-Federgabeln und Upgrade-Kits
Leichte Kassetten, Kettenblätter, Ketten und Schaltteile
Edle Laufräder aus Carbon und Aluminium, für MTB und Rennrad
Flatpedals und Klickpedale die Leichtigkeit und optimale Funktion verbinden!

30 von 1007 Artikel


Vom Fahrrad zum stylishen Einzelstück

Egal ob beim MTB-Tuning oder Rennrad-Leichtbau gefrästes Aluminium, Titan und natürlich das Non-Plus-Ultra Carbon sind die Zauberwörter, die bei jedem ambitionierten Radfahrer Herzklopfen verursachen. Dank des Einsatzes dieser Materialien, kannst du dein Rennrad oder MTB gezielt leichter machen, um dank maximierter Leistungsausbeute noch schneller zu sein. Neben dem Gewicht verbessern viele Fahrradtuning-Teile auch die Funktion beispielsweise hinsichtlich Stabilität aber auch in Sachen Steifigkeit, was wiederum einer besseren Kraftübertragung zugutekommt. Um mit Tuning-Parts das Beste herauszuholen, ist weder eine Doktorarbeit in Fahrrad-Leichtbau noch ein Sechser im Lotto notwendig. Allerdings solltest du dir bewusst sein, was du mit dem Tuning erreichen möchtest.

Geht es dir darum, dein Fahrrad optisch aufzuwerten, Beschleunigung und Agilität durch Gewichtsreduktion zu erhöhen oder möchtest du über die technischen Leistungsmerkmale und Eigenschaften neuer Komponenten eine Verbesserung erzielen? Danach lohnt es sich abzuwägen, wo der größte Tuning-Effekt herausgeholt werden kann. Vergiss zudem nicht, dich über Standards und Anbaumaße der gewünschten Anbauteile sowie deren Kompatibilität mit deinem vorhandenen Setup zu informieren. Innenlager und Steuersätze gibt es beispielsweise für verschiedene Rahmenaufnahmestandards und Einbaudurchmesser. Schließlich ist nichts frustrierender, als das ersehnte Tuningteil nicht montieren zu können.

Fahrrad-Tuning ist vielfältig: Vom Gewichsttuning über leistungsverbessernde Upgrades bis hin zu aufwendigen Styles und Lackierung ist alles möglich.

Faszination Tuning – Mit Leichtbau zu mehr Performance

Das ständige und beschwerliche Anfahren im Stadtverkehr geht dir auf die Nerven? Du wünschst dir mehr Leichtigkeit beim Bergauffahren oder es kommt dir beim Kampf um Bestzeiten auf jedes gesparte Gramm an? Dann solltest du dir dein Leben nicht weiter unnötig schwer machen: Wir haben dir die Tuningparts ausgesucht, die garantiert Haltbarkeit und Funktion mit Leichtbau und Ästhetik in Einklang bringen. Doch was macht wirklich leichter und schneller? Bei aktuellen Rennrädern und Mountainbikes im mittleren Preissegment sind die Anbauteile häufig die Problemzonen: Bei Laufrädern, Antrieb, Kurbel und Cockpit gehen die Hersteller oftmals Kompromisse ein, damit das Rad bezahlbar bleibt.

Laufräder in Kombination mit hochwertigen Reifen sind definitiv die Parts mit dem höchstmöglichen Tuning-Effekt. Weniger Gewicht am Felgenring bedeutet weniger rotierende Masse und damit spürbar mehr Fahrspaß. Über aufwendig ausgefräste Leichtbau-Naben aus Aluminium oder gar Naben und Speichen aus Carbon kann das Gesamtgewicht sogar noch weiter verringert werden. Lenker und Sattelstütze aus Aluminium lassen sich perfekt durch ultraleichte und stabile Carbon-Parts ersetzten. Aber auch bei den Carbon-Sätteln hat sich einiges getan. Dank aufwendiger ergonomischer Analysen und dem gezielten Einsatz von Carbon an Gestell und Schale kombinieren aktuelle Modelle gekonnt Sitzkomfort mit einem Federgewicht. Darüber hinaus kannst du bei einer breiten Auswahl an hochwertigen Vorbauten aus den vollen Schöpfen und beispielsweise den Winkel, die Länge und die Farbe an deine individuellen Vorlieben anpassen. Ähnlich groß ist das BIKE24 Portfolio an schicken Tuning-Lenkern in verschiedenen Breiten. Richtig auf deine Kosten kommst du im Lenkbereich mit einer Lenker-Vorbau-Kombination aus Vollcarbon. Lenker-Vorbau-Einheiten verbinden ein besonders niedriges Gewicht mit beeindruckender Steifigkeit. Moderne Tuning-Parts für Cockpit und Sitzzone zeigen deutlich, das optimales Gewichtstuning auch bedeutet, bei Performance und Komfort keine Abstriche machen zu müssen!

Ein ebenfalls großer Tuning-Effekt in Sachen Radgesamtgewicht lässt sich auch beim Antrieb erzielen. Zum einem durch leichtere Kassetten, Kettenblätter sowie Ketten und zum anderen durch den unkomplizierten Aufbau sowie die verbesserte Kraftübertragung moderner 1x bzw. 2x Schaltungen. Tuning-Kassetten und passende Narrow-Wide Kettenblätter sind oft wahre Fräskunstwerke aus Aluminium, Stahl und sogar Titan. In Verbindung mit den dank Hohlbolzen leichten und durch Titannitrit-Beschichtung dennoch widerstandsfähigen Ketten sorgen sie für ein nachdrückliches Aha-Erlebnis auf deinem Bike. Bei Kurbeln ist es extrem wichtig, eine effiziente Kraftübertragung an das Hinterrad zu gewährleisten. Dank immer besseren Produktionstechniken und Materialien sind dem Tuning hier nur wenige Grenzen gesetzt. Hohle Carbon-Kurbelarme mit integrierten Wellen setzten in Sachen Steifigkeit und Leichtbau immer wieder neue Maßstäbe.

Viele Fahrer wollen für ein systematisches Training genau wissen, wieviel Leistung sie aufs Pedal bringen. Aus diesem Grund gibt es viele Kurbeln auch mit fortschrittlicher Messung der Kraft-Leistung. Neben den reinen Fahrradteilen kommt es auch auf die Details an. Wer einmal einen mit 6,5 kg superleichten Custom-Rennradaufbau gesehen hat, dem sind vielleicht die besonderen Details ins Auge gefallen. So auch die oft um wirklich das Beste herauszuholen eingesetzten Titanschrauben.

Optisches Tuning - Individualität wider dem Konsens

Nicht nur das Gewicht und die Performance sind beim „Pimpen“ entscheidend. Harmonisch ineinandergreifende Farben und Designs sind für Custom-Bike-Bauer entscheidende Benchmarks für den Gesamteindruck. Wer will schon, dass an seinem Traumfahrrad, die hochwertigen Tuning-Highlights wie eine Bildbearbeitungs-Fail aussehen? Ein Satz schick designter Mudguards und Sticker sowie farbige Akzente an Lenker, Vorbau und Sattel dort können Individualisierung nicht nur einfach, sondern auch günstig machen. Dem Bike-Tuning sind kaum kreative Grenzen gesetzt! Mit schicken Eloxalfarben an Schnellspanner, Leichtbau-Steckachsen, Schrauben, Ventilen, Ahead-Kappen und Schaltröllchen lassen sich bereits eindrucksvolle Akzente setzen und zusätzlich einige Gramm einsparen. Damit dein Fahrrad auch im Stand schnell und gut aussieht, sollte wirklich jedes Detail stimmen – so auch die Pedale. In der großen Angebotspalette von BIKE24 findest du alles, vom superflachen, bunt eloxierten Flatpedal bis zum dank Titan-Achse und Carbon-Pedalkörper extrem leichten Klick-Pedal.

Ein weiteres I-Tüpfelchen kannst du deinem Bike auch im Grifbereich mit knallig bunten Griffen oder einem mehrfarbigen Lenkerband verpassen. Du stehst mehr auf ein organisches Oberflächen-Finish? Dann sind Carbon-Fahrradteile mit verwobener (bspw. 3K) oder UD-Decklage genau dein Fall. Zugegeben ein Paar Carbon-Laufräder oder ein Vollcarbon-Cockpit hat seinen Preis, dafür vermitteln die besonders leichten Fahrradteile aber auch pures Understatement.

Auch du kannst deinem Bike eine Extraportion Style verschaffen. Tob dich aus und werde kreativ - viel Spaß beim Tuning deines ganz persönlichen und individuellen Bikes wünscht BIKE24!

Carbon-Fahrradteile bieten neben einer ordentlichen Gewichtsreduktion auch die Möglichkeit ganz besondere Highlights zu setzen.

Technische Upgrades fürs Fahrrad, die sich lohnen!

Neben Leichtbau und optischem Tuning geraten mitunter die technischen Upgrade-Möglichkeiten am Fahrrad etwas in den Hintergrund. Am Mountainbike bieten der Hinterbaudämpfer und besonders die Federgabel meistens noch ordentlich Potenzial für ein leistungsverbesserndes Fahrwerks-Tuning. In den Genuss von elektronischen Schaltungs-Upgrades können wiederum sowohl Mountainbiker als auch Rennradfahrer kommen. Diese Form des Fahrrad-Tunings verbessert maßgeblich die Schaltpräzision sowie Geschwindigkeit und erlaubt es, das Schaltverhalten auf die individuellen Vorlieben anzupassen.

Fahrwerk-Tuning, das deinem Bike auf die Sprünge hilft!

Am Anfang solltest du dein Fahrwerk-Setup optimieren – entsprechen Druck bzw. Federhärte den für dich passenden Herstellervorgaben? Gemeinsam mit einem Helfer und meist mit einer guten Dämpferpumpe lässt sich bereits ein verbessertes Grundsetup finden. Wenn dir das noch nicht ausreicht, haben wir eine tolle Nachricht für Besitzer einer luftgefederten Gabel: Mit unseren erschwinglichen Upgrade-Optionen kannst du deinem Fahrwerk schnell DIY auf die Sprünge helfen.

Zur Auswahl stehen kaum 10 € teure Volumen-Spacer, spezielle Volumen-Kartuschen oder immer noch preisgünstige Tuning-Federeinheiten, die das Luftkammervolumen vergrößern und die Reibung verringern. Allen Maßnahmen gemein ist das Ziel, die Federkennlinie so zu beinflussen, dass sich das Ansprechverhalten bei feinen Schlägen verbessert und die Gabel dennoch nicht durchschlägt. Volumen Kartuschen bieten im Vergleich zu Volumen-Spacer den Vorteil, dass du On-The-Fly auf dem Trail dein Gabel-Setup verbessern kannst. Beide Upgrades lassen sich relativ leicht durch Öffnen des linken Gabelholms auf der Oberseite installieren. Etwas komplizierter aber, wie im BIKE24 Workshop Video zu sehen, mit etwas Schrauber-Affinität gut umsetzbar ist die Installation einer verbesserten Luftfeder. 

Apropos Luftfeder: Dank den guten Abstimmungsmöglichkeiten von Luftfedern ist es auch kaum verwunderlich, dass diese Federungstechnik bei Fullys häufig auch am Dämpfer zum Einsatz kommt. Ebenso wie bei der Federgabel kannst du auch hier per Volume-Spacer das Federungsverhalten positiv beeinflussen.
Aber auch wenn du am Enduro- oder Downhill-Bike auf einen Stahlfeder-Dämpfer schwörst, kannst du mit einer progressiven Stahlfeder noch einiges mehr rausholen. Im Vergleich zu den Standardfedern sind sie häufig leichter. Außerdembieten sie mitunter – dank besonderer Windungstechniken – zum Ende des Federwegs mehr Progression, was ein Durchschlagen verhindern soll.

Du willst es richtig wissen und Gabel und Dämpfer noch mehr tunen? Dann solltest du noch einen Blick auf die Tuning-Dichtungen werfen. Nach einem etwas größeren aber überschaubaren Arbeitsaufwand sorgen die speziellen Gabeldichtungen dafür, dass dein Fahrwerk noch geschmeidiger ansprechen wird.

Unser Fazit: Zu Unrecht tragen Federgabel-Tuning oder Dämpferoptimierungen den Ruf nur komplizierte und teils teure Spielereien zu sein.

Elektronische Schaltungen – Gangwechsel wie bei den Profis

Was mit Shimano Di2 im Rennradsport begann und später um die Campagnolo EPS und SRAM ETAP AXS Technologie erweitert wurde, ist heute im Bereich Fahrrad-Tuning kaum noch wegzudenken. Gemeint sind elektronisch angesteuerte Fahrradkettenschaltungen, eine preisintensive, aber auch sehr effiziente High-End-Variante des Rennrad-Tunings, die dank 12-Gängen mittlerweile ihren Siegeszug auch im Bereich MTB-Tuning angetreten hat. Elektronische Schaltungen erlauben am Fahrrad noch präzisere und schnellere Schaltvorgänge.

Diese Eigenschaften werden über kraftvolle Servomotoren in Verbindung mit mikroelektronischen Steuerelementen, Sensoren und den bereits bewährten Schaltmechaniken an Schaltwerk und Umwerfer erreicht. Je nach Hersteller werden die Signale mittels intern verlegter Kabel oder für eine cleane Optik sogar komplett kabellose übertragen. Die Akkus sitzen entweder platzsparend in der Sattelstütze oder direkt an der Schaltkomponente und sorgen über viele tausend Schaltvorgänge dafür, dass du öfter und gerne schaltest. Der eigentliche Gangwechsel kann dabei wie gewohnt vom Lenker aus am MTB über Schalthebel und am Rennrad über Schaltbremshebel getätigt werden. Dank des modularen Aufbaus können bei Bedarf aber auch noch zusätzliche Schaltknöpfe montiert werden, was speziell für Triathleten oder Sprint-Setups interessant ist. Dabei bieten dir die Hersteller außerdem per App-Steuerung die Möglichkeit, die Schaltlogik frei von den üblichen Konventionen zu machen und selbst zu entscheiden, wie du hoch- und runterschalten möchtest.

Un cambios de bicicleta controlados electrónicamente es tan indispensable para la tuning de una bicicleta de carretera como un juego de ruedas de carbono.

Seit jeher sind elektronische Schaltungen auch Vorzeigeobjekte für die technischen Möglichkeiten im Rennrad- und Mountainbike-Bereich. Daher ist es auch kaum verwunderlich, dass bei den Antriebs-Komponenten wie Kette, Kassette, Kettenblätter bzw. Kurbel nur das Beste vom Besten zum Einsatz kommt. Wie auch bei den mechanischen Top-Gruppen kommen vorwiegend Wide-Range-Kassetten mit 12 Gängen, schmale Leichtbau-Ketten und aufwendig bearbeitete Kettenblätter mit optimiertem Zahnprofil zum Einsatz.

Für alle die mit dem Gedanken spielen, die Schaltperformance ihres Bikes noch weiter zu verbessern, haben wir für dich eine positives Nachricht: Viele Hersteller bieten sogenannte Upgrade-Sets mit denen du einfach deine Verschleißkomponenten behältst. Du tauschst nur die Schaltkomponenten und schonst damit neben der Umwelt auch noch deinen Geldbeutel etwas.