COVID-19: Lieferzeit3 1-3 Werktage nach Deutschland

800.000 aktive Kunden

Let's get dirty! – Gravel Bikes, Parts & Zubehör für deine Abenteuer

Wo für andere Radfahrer die befestigten Straßen enden, fangen für dich Spaß und Abenteuer erst richtig an. Mit einem Gravel-Bike bist du von Frühling bis Herbst überall schnell und dennoch flexibel unterwegs. Und im Winter – Gravel oder MTB? Auch diese Frage gehört bereits mit Einsteiger-Gravel-Bikes der Vergangenheit an. Aktuelle Modelle überzeugen ganzjährig im moderaten Gelände und mutieren auf der Straße problemlos zum Gravel-Rennrad. Neben Top-Bikes & wichtigen Infos, findest du hier auch schicke Parts zum Tuning, funktionale Bekleidung und optimierte Gravel-Schuhe für Klickpedale.

Weiterlesen

Santini

Santini Alpha Trail Jacke - military green VM
Produktbild von Santini Alpha Trail Jacke - military green VM

189,00 €*

Fizik Equipment

Fizik Terra Powerstrap X4 Gravel Schuh - black/black
Produktbild von Fizik Terra Powerstrap X4 Gravel Schuh - black/black

UVP1 149,00 €

99,99 €*

Continental

Continental Terra Trail ProTection - Gravel Faltreifen - 40-622 - schwarz
Produktbild von Continental Terra Trail ProTection - Gravel Faltreifen - 40-622 - schwarz

UVP1 61,90 €

36,99 €*

BBB Cycling

BBB Cycling Graveller BHB-36 31.8 Lenker - schwarz
Produktbild von BBB Cycling Graveller BHB-36 31.8 Lenker - schwarz

UVP1 49,95 €

31,99 €*

Giro

Giro Savix II Rennradschuhe Damen - schwarz
Produktbild von Giro Savix II Rennradschuhe Damen - schwarz

UVP1 140,00 €

125,99 €*

Endura

Endura GV500 Wasserdichte Hose - anthrazit
Produktbild von Endura GV500 Wasserdichte Hose - anthrazit

UVP1 149,99 €

127,99 €*

Tune

Tune Geiles Teil 4.0 OS 31.8 Vorbau 8°
Produktbild von Tune Geiles Teil 4.0 OS 31.8 Vorbau 8°

UVP1 205,00 €

159,99 €*

SQlab

SQlab 612 Ergowave active 2.1 Sattel - S-Tube
Produktbild von SQlab 612 Ergowave active 2.1 Sattel - S-Tube

149,95 €*

Shimano Equipment

Shimano SH-RX800 Damen Gravel Schuhe - navy
Produktbild von Shimano SH-RX800 Damen Gravel Schuhe - navy

UVP1 229,95 €

138,99 €*

POC

POC Thermal Handschuh - 1205 Zink Orange
Produktbild von POC Thermal Handschuh - 1205 Zink Orange

UVP1 89,95 €

58,99 €*

DMT

DMT GK1 Gravel Schuhe - schwarz/bordeaux
Produktbild von DMT GK1 Gravel Schuhe - schwarz/bordeaux

UVP1 169,00 €

148,99 €*

Sportful

Sportful SuperGiara Trägerhose lang - 002 Black
Produktbild von Sportful SuperGiara Trägerhose lang - 002 Black

UVP1 149,90 €

82,99 €*

Campagnolo

Campagnolo Ekar Gruppe 1x13-fach
Produktbild von Campagnolo Ekar Gruppe 1x13-fach

UVP1 1.590,35 €

1.289,99 €*

DT Swiss

DT Swiss GRC 1400 Spline Carbon 42 - Laufradsatz - Drahtreifen - 6-Loch - 12x100mm | 12x142mm
Produktbild von DT Swiss GRC 1400 Spline Carbon 42 - Laufradsatz - Drahtreifen - 6-Loch - 12x100mm | 12x142mm

UVP1 1.958,00 €

1.459,99 €*

Shimano Parts

Shimano GRX FC-RX810-2 Kurbelgarnitur 2x11-fach - 48/31 Zähne
Produktbild von Shimano GRX FC-RX810-2 Kurbelgarnitur 2x11-fach - 48/31 Zähne

UVP1 214,95 €

164,99 €*

DT Swiss

DT Swiss G 1800 Spline 25 - Laufradsatz - Drahtreifen - Centerlock - 12x100mm | 12x142mm
Produktbild von DT Swiss G 1800 Spline 25 - Laufradsatz - Drahtreifen - Centerlock - 12x100mm | 12x142mm

UVP1 388,00 €

299,99 €*

BMC Bikes

BMC URS LT ONE - X01 Eagle AXS Carbon Gravelbike - 2022 - Mustard & Black
Produktbild von BMC URS LT ONE - X01 Eagle AXS Carbon Gravelbike - 2022 - Mustard & Black
Montage Sperrgut

7.999,00 €*

Sidi

Sidi Gravel MTB Schuhe - black/dark green
Produktbild von Sidi Gravel MTB Schuhe - black/dark green

UVP1 189,00 €

143,99 €*

DT Swiss

DT Swiss GR 1600 Spline 25 - Laufradsatz - Drahtreifen - Centerlock - 12x100mm | 12x142mm
Produktbild von DT Swiss GR 1600 Spline 25 - Laufradsatz - Drahtreifen - Centerlock - 12x100mm | 12x142mm

UVP1 558,00 €

459,99 €*

Lizard Skins

Lizard Skins DSP V2 Lenkerband - 2.5 mm
Produktbild von Lizard Skins DSP V2 Lenkerband - 2.5 mm

UVP1 41,99 €

26,99 €*

Cannondale Bikes

Cannondale TOPSTONE 2 - Shimano GRX - Gravelbike - 2022 - midnight blue
Produktbild von Cannondale TOPSTONE 2 - Shimano GRX - Gravelbike - 2022 - midnight blue
Montage Sperrgut

2.199,00 €*

Basso Bikes

Basso Palta Rival AXS XPLR 1x12 Gravel Bike - 2022 - Phantom Black
Produktbild von Basso Palta Rival AXS XPLR 1x12 Gravel Bike - 2022 - Phantom Black
Montage Sperrgut

UVP1 5.730,00 €

5.729,00 €*

Lizard Skins

Lizard Skins DSP V2 Lenkerband - 3.2 mm
Produktbild von Lizard Skins DSP V2 Lenkerband - 3.2 mm

UVP1 39,99 €

24,99 €*

BBB Cycling

BBB Cycling GravelRibbon BHT-16 Lenkerband - schwarz
Produktbild von BBB Cycling GravelRibbon BHT-16 Lenkerband - schwarz

UVP1 21,95 €

17,99 €*

Kona Bicycles

Kona LIBRE EL - Shimano GRX Gravel E-Bike - 2022 - Metallic Pewter
Produktbild von Kona LIBRE EL - Shimano GRX Gravel E-Bike - 2022 - Metallic Pewter
Montage Sperrgut

4.499,00 €*

Shimano Parts

Shimano GRX Di2 RX815 Gruppe 1x11-fach
Produktbild von Shimano GRX Di2 RX815 Gruppe 1x11-fach

999,99 €*

Mavic Parts

Mavic Allroad Disc Laufradsatz UST Drahtreifen - 6-Loch - VR: 12x100mm/QR | HR: 12x142mm/QR
Produktbild von Mavic Allroad Disc Laufradsatz UST Drahtreifen - 6-Loch - VR: 12x100mm/QR | HR: 12x142mm/QR

UVP1 300,00 €

219,99 €*

Giro

Giro Rumble VR MTB Schuhe - dress blue/gum
Produktbild von Giro Rumble VR MTB Schuhe - dress blue/gum

UVP1 110,00 €

74,99 €*

Bombtrack Bikes

Bombtrack Audax Al - 650B Cross/Gravel/Rennrad - 2021 - glossy sky blue
Produktbild von Bombtrack Audax Al - 650B Cross/Gravel/Rennrad - 2021 - glossy sky blue
Montage Sperrgut

1.999,99 €*

Sidi

Sidi Gravel MTB Schuhe - schwarz/schwarz
Produktbild von Sidi Gravel MTB Schuhe - schwarz/schwarz

UVP1 189,00 €

160,99 €*


🍂 Ein Gravel-Bike – Was ist das?

Ein Gravel-Bike ist ein spezielles Rennrad, das durch sein Konzept auch abseits asphaltierter Straßen gut fahrbar ist, zum Beispiel auf Schotterpisten (engl. „gravel roads“). Dafür können Gravel-Bikes relativ breite Reifen aufnehmen (beispielsweise 40 mm), manche sind auch mit besonders wendigen 27,5-Zoll-Laufrädern (650B) anstelle der üblichen 28-Zoll-Laufradsätze ausgestattet. Gravel-Bikes sind auf hohen Fahrkomfort ausgelegt, weshalb die Sattelüberhöhung merklich geringer ausfällt. Für mehrtägige Bikepacking-Touren verfügen die meisten Gravel-Bikes über besonders viele Befestigungspunkte für Gepäckträger sowie Rahmen-, Lenker- und Satteltaschen.

🚲 Gravel-Bike oder Rennrad – Welche Teile sind anders?

Ein wesentlicher Unterschied zwischen einem Rennrad und einem Gravel-Bike besteht darin, dass letzteres breitere Reifen aufnehmen kann. Hier sind problemlos Reifenbreiten von 40 mm möglich, oft sogar noch deutlich mehr. Dadurch lassen sich Waldwege ebenso gut befahren wie Schotterpisten und Sandwege. Außerdem kannst du für noch mehr Komfort auch ein Gravel-Bike mit Federgabel wählen oder eine nachrüsten. Während sich zudem der Einfach-Antrieb bei Rennrädern noch nicht durchsetzen konnte, kommen immer mehr Gravel-Bikes mit 1x11- oder 1x12-Schaltung auf den Markt.
Weiterhin fällt vielen Betrachtern von Gravel-Bikes die meistens spezielle Rennlenkerform mit besonders niedrigem Drop und kurzem Reach ins Auge sowie die ausgestellten Lenkerenden, sogenannte "Flared Drops". Diese speziellen Eigenschaften erlauben mehr Kontrolle auf Trails.

🌄 Gravel vs Cyclocross – Was ist der Unterschied?

Cyclocross-Bikes müssen vor allem leicht sein und eine aggressive Rahmengeometrie besitzen. Im Gegensatz dazu sollten Gravel-Bikes in der Regel eher komfortabel und robust ausgelegt sein. Aufgrund dieser unterschiedlichen Anforderungen haben sich bestimmte Rahmenmaterialien für die jeweilige Disziplin durchgesetzt. Stahlrohre wirken ästhetischer, sind aber in der Summe etwas schwerer als Rohre aus Aluminium, Carbon oder aus exotischem Titan. Um mehrtägige Gravel-Touren zu ermöglichen, besitzen die meisten Gravel-Bikes neben Aufnahmen für Schutzbleche auch besonders viele Ösen für Gepäckträger und Flaschenhalter. Die Geometrie eines Cyclocross-Bikes ist wettkampforientiert, während man auf einem Gravel-Bike aufrechter und bequemer sitzt.

✅ Warum ein Gravel-Bike?

Dieser Fahrradtyp ist aufgrund seiner Geometrie komfortabel, was sowohl ausgedehnte mehrtägige Touren als auch tägliche Pendlerfahrten ermöglicht.
Ein Gravel-Bike ist besonders robust sowie zuverlässig konstruiert und deshalb meist auch mit mechanischen Fahrradschaltungen statt mit elektronischen Schaltteilen ausgerüstet.
Mit einem Gravel-Bike ist man dank der breiten Reifen auch auf Waldwegen und Schotterpisten schnell, sicher und bequem unterwegs. Ein auf den Gravel-Einsatz ausgelegtes Bike weist, anders als ein konventionelles Rennrad, Befestigungspunkte für Gepäckträger und Schutzbleche auf.

💳 Was kostet ein Gravel-Bike?

Trotz der vielen Vorzüge, die ein Gravel-Bike bietet, muss es nicht unbedingt teurer als andere Fahrräder sein. Natürlich gibt es, wie bei Rennrädern und Cyclocross-Bikes auch, sehr hochpreisige Gravel-Bikes, die über eine besonders hochwertige Ausstattung verfügen. Da Gravel-Bikes aber vor allem auf Komfort und Zuverlässigkeit ausgelegt sind und bei Rahmen und Komponenten daher nicht jedes Gramm (für einen hohen Mehrpreis) eingespart wird, sind einige Einsteiger-Gravel-Bikes vergleichsweise erschwinglich. So bestehen sie häufiger aus Aluminium oder Stahl statt aus Carbon und sind nur selten mit einer besonders teuren elektronischen Schaltung ausgestattet, wie man sie an Cyclocrossern und Rennrädern des gehobenen Segments oftmals antrifft.

Weitere interessante Themen

Gravel-Bikes – mehr als nur ein Trend aus Übersee

Auf Gravel-Touren kommt nur das nötigste Equipment direkt ans Bike!

Galt das Gravel-Bike vor wenigen Jahren in Europa noch als neuartiger Trend, sind die schicken Allrounder mittlerweile immer öfter erste Wahl vor anderen Fahrrädern wie MTB und Rennrad. Seinen Ursprung hat das Gravel-Konzept in den USA. Dort gibt es einerseits weniger asphaltierte und ruhige Straßen und andererseits ist der Wunsch sich noch freier bewegen zu können größer geworden. Die Erfinder wollten in der Lage sein, die Welt auch jenseits glatter Fahrbahnen zu erkunden, weit weg vom Straßenverkehr.
Aus diesem Wunsch hat sich eine ganz eigene Zweiradkultur entwickelt. Neben einem spezifischen Bike setzen eingeschworene Gravel-Biker auch auf funktionale und dennoch hippe Fahrradbekleidung sowie Radschuhe die trotz Klick-Funktion Casual-Style verkörpern.

Antrieb und Bremsen am Gravel-Bike

Wie das Meiste am Gravel-Bike, vereint auch der Antrieb das Beste aus zwei Welten: 11- und 12-fach Kassetten mit bis zu 44-zähnigen Berggängen – fast wie am MTB – für steile Anstiege oder herausfordernde Uphills kombiniert mit fein abgestuften High-Speed-Ritzeln für Action auf der Straße. Mit einem aktuellen Gravelbike kann dir also völlig egal sein, ob es um einen sportlichen Afterworkride mit schnellen Tempowechseln oder eine mehrtägige Bike-Packing-Tour im Gebirge mit langen gleichmäßigen Anstiegen geht. Dank Übersetzungsbandbreiten von über 400 % und einem geringen Fahrradgewicht bist du bereit für alle Herausforderungen.

Viele aktuelle Gravel-Räder besitzen vorn nur ein Narrow-Wide Kettenblatt – verhindert ein Abspringen der Kette . Dieser Aufbau vereinfacht dir angenehm den Schaltvorgang und ist weniger defektanfällig. Mit einer 1x11- oder 1x12-fach-Schaltung sinkt die Gefahr, sich zu verschalten oder dass die Kette abspringt. Auch die Wartung und Einstellung des Umwerfers entfallen. Gravelbiker wollen oft Grenzen überschreiten, weshalb nicht ohne Grund an Komplettbikes oft sogenannte Direct-Mount Kettenblätter und Kurbeln verbaut werden. Sollte die Bandbreite doch mal nicht ausreichen, ermöglicht es die Direktmontage deinen Antrieb auch für den Alpencross schnell anzupassen.

Hydraulische Rennrad-Scheibenbremsen (Disc Brakes) gehören am Gravel-Bike mittlerweile zum Standard. Die speziell für den Einsatzbereich in Sachen Leichtbau und Leistung optimierten Bremsanlagen bieten hohe und genau dosierbare Bremsleistung und ermöglichen auch bei Nässe eine gute Verzögerung. Weiterhin erlauben sie den unproblematischen Einsatz unterschiedlich breiter Reifen und Felgen. 

Gravel-Bikes – Scheibenbremsen, 1x11/12-fach Antrieb & breite Reifen mit griffigem Profil

Alu & Carbon für eine bequeme Gravel-Bike-Sitzposition

Moderne Alu- oder Carbon-Gravel-Bikes überzeugen mit geringem Gewicht, großer Belastbarkeit, Steifigkeit im Antritt und hohem Langstreckenkomfort. Dies wird möglich dank einer gezielten Materialauslegung an Rahmen und Gabel sowie modernster Fertigungsverfahren wie Alu-Hydroforming oder Carbon-Preforming und unzähligen Prototypen.

Du schwankst noch, ob du dich für ein Alu- oder Carbon-Gravel-Bike entscheiden solltest? Hier die wichtigsten Vor- und Nachteile im Überblick:

Rahmenmaterial Carbon:

+ superleicht
+ höchste Steifigkeit und dennoch komfortabel
+ schlanke, aerodynamische Rohrformen
+ einzigartiges Rahmendesigns und Finishs

- mittleres bis oberes Preissegment
- etwas empfindlicher gegen Schläge

Rahmenmaterial Alu:

+ sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
+ leicht
+ hohe Steifigkeit
+ sehr reaktionsfreudig

- größere Rohrquerschnitte
- weniger Fahrkomfort
- schnellere Materialalterung

Neben Material und Herstellung ist auch die Rahmengeometrie maßgeblich für die Balance aus hohem Komfort, einfachem Handling und guter Leistungsübertragung, welche aktuelle Modelle bieten. 
Lenk- und Sitzwinkel sind steiler und die Rahmen im Vergleich zum Rennrad insgesamt kürzer. Die typische Sitzposition ist auf dem Gravel-Bike weniger gestreckt, in vielen Fällen sogar ziemlich aufrecht. Gleichzeitig sind die Bikes im Gelände angenehm wendig und solltest du doch mal absteigen müssen, wird auch dies durch die oft abfallenden Oberrohre (Sloping) zum Kinderspiel.

Um die Sitzhaltung in der Tourenposition (Oberlenker) noch etwas aufrechter und damit auf Dauer angenehmer zu gestalten, setzen viele Hersteller spezielle Vorbauten und Rennlenker (Drop-Bars) ein. Die verwendeten Modelle sind kürzer und besitzen häufig einen positiven Winkel.
Aber auch die Lenkerformen weichen vom klassischem Drop-Design deutlich ab. So erlauben z. B. Modelle mit Rise (erhöhte Griffbereiche am Oberlenker) oder Backsweep (Lenkerrückbiegung) eine noch angenehmere Sitzposition auf dem Gravel-Bike. Die sich anschließenden Biegungen (Drops) sind nicht so groß und seitlich etwas ausgestellt (Flare). Damit musst du kein Profisportler sein, um auch im Unterlenker Leistung abzurufen. Ganz nebenbei sorgt das Lenkerdesign auch für eine größere Lenkerbreite und somit mehr Kontrolle.

Gravel-Bike vs. Rennrad – ein Vergleich

Damit du die Frage leichter beantworten kannst, ob du ein Fahrrad für Gravel oder Asphalt fahren willst, die Gemeinsamkeiten in der Übersicht:

  • Rennradlenker (Dropbar) mit Schalt-/Bremshebeln (z.B. Shimano STI) für eine aerodynamische Griffposition
  • optimiert auf geringes Gewicht – Alu- oder Carbon-Gravel-Bikes sind mittlerweile Standard
  • mechanische oder elektronische Kettenschaltung
  • 28 Zoll Rennradlaufräder (sehr selten 27,5 Zoll) mit Aluminium- oder noch leichteren Carbonfelgen
  • heute fast nur noch mit Scheibenbremsen erhältlich

Und dies unterscheidet Gravel-Fahrräder von Straßenrennrädern:

  • kürzerer Radstand und eine weniger gestreckte Fahrhaltung für mehr Kontrolle
  • typisch Gravel-Bike – Sitzposition bzw. Armstellung sind komfortabler
  • größere Bodenfreiheit im Gelände dank höher gelegenem Tretlager
  • Gravel-Rahmen & Gabeln sind primär nicht auf Aerodynamik, sondern auf Stabilität, Komfort bzw. Bikepacking-Kompatibilität ausgelegt
  • mehr Platz für die Nutzung breiter Stollenreifen mit viel Grip bei Matsch und Co
  • größere Übersetzungsbandbreite und mehrheitlich Einfach-Antriebe (1x11/1x12-fach)
  • stabilere, etwas schwerere Laufräder mit mehr Speichen
  • viele Top-Marken bieten auch urbane Modelle mit fester Lichtanlage & Schutzblechen

Schlammschlacht, Schnee-Tour & Ice-Adventure – Wintergravel mit Spaßgarantie

Gravel-Spaß auch im Winter mit warmen Outfits & Schuhen

Unter einem dezenten Schneeknirschen und leisen Schnurren der Ketten kündigt sich eine kleine Gruppe mit ihren Gravel-Bikes an. Wanderer und Spaziergänger halten ungläubig kurz inne und vereinzelt kommen Kommentare wie: „Schau mal, die sind ja mutig, die fahren jetzt noch Fahrrad.“, „Ihr habt doch Spike-Reifen?“ oder „Dort vorn ist es vereist, da kommt ihr nicht weiter.“ – und ob ihr weiterkommt!

In diesem Abschnitt wollen wir einigen Mythen rund um das Thema Winterbiken mit geländegängigen Rennrädern klären. Außerdem geben wir dir Tipps für das richtige Setup deines Bikes und die passende Ausrüstung, mit denen du dich auch bei -10 Grad, Schlamm und Schnee pudelwohl fühlen wirst und optimal für anstehende Herausforderungen trainieren kannst. 
Gravel-Bikes sind dank relativ schmaler Profilreifen bei Matsch & Schlamm oder einer leichten Schneedecke noch vielseitig, wendig und dennoch schnell. Doch alles in allem braucht es für Radfahrten in der kalten Jahreszeit und besonders im winterlichen Gelände fast immer etwas mehr Zeit und Gelassenheit. Nicht dein Ding? Du willst eine schnelle Pace (ein hoher Durchschnitt) oder lieber ein knackiges Intervall-Training machen? Bei größeren Schneemengen ist es in diesem Fall ratsam, lieber mehr Straße zu fahren oder wenn diese nicht geräumt sind, auf einen Heimtrainer umzuschwenken. Du kannst von Abenteuern in frostigen Winterlandschaften nicht genug bekommen? Hier kommen einige Tipps für dein Bike-Setup.

Die Reifen deines Bikes sind die wichtigste Komponente beim Winter-Biking. Anders als meist vermutet, rollst du auf gemischten Winteruntergründen im Gelände auch gut ohne Spikes. Besonders auf Schnee gilt: Je breiter, desto besser, wobei aber auch Gravel-Bikes eine limitierte Reifenfreiheit haben. Erwägst du also, breitere Rennradreifen zu kaufen, informiere die bitte vorher bei deinem Fahrrad- oder Rahmenhersteller über die maximale Reifenbreite. Weiterhin ist es bei der Wahl der richtigen Gravel-Winterreifen wichtig, dass eine Gummimischung, die auch bei besonders niedrigen Temperaturen weich bleibt, eingesetzt wird und das Profil entsprechend optimiert ist. So oder so, bevor es auf Tour geht, solltest du erst mal den Luftdruck checken. Abhängig von den Bedingungen kannst du mit weniger Luftdruck die Kontaktfläche bzw. den Grip auf aufgeweichten Böden erhöhen und auf Schnee den Druck besser verteilen.
Ein 43 mm breiter Gravel-Road-Reifen, der sonst auf der Straße vorn mit 2,5 bar und hinten mit 3 bar und mehr gefahren wird, rollt über losen Schnee gut bei 1,6 bzw. 1,8 bar (bei ca. 70 kg Fahrergewicht). Ist der Boden eher hart bis fest verschlammt, kann der Druck wieder etwas angehoben werden.
Auch wirst du feststellen, dass das Hinterrad schon bei leichten Anstiegen, schneller durchrutscht. Um dies zu vermeiden, wählst du einfach einen leichteren Gang und steigerst für hohe Geschwindigkeiten lieber deine Trittfrequenz. Gegebenenfalls kannst du auch eine Kassette mit höherer Übersetzungsbandbreite in Erwägung ziehen. 

Neben einem gut abgestimmten Bike kommt es beim Winter-Graveln auf den Fahrer und dessen Ausrüstung an. Für dich als Fahrer ist es allgemein betrachtet ein gutes Technik-Training, weil du auf den nass-rutschigen Untergründen, speziell in Kurven das Gewicht anders verlagern und den Bremspunkt optimal setzen musst – gilt übrigens auch für Abfahrten! Doch auch wenn dein Gravel-Bike noch so gut abgestimmt ist und du technisch versiert bist, frierend macht das niemandem Spaß. Für ausreichend Wärme in der kalten Jahreszeit sorgt auch beim Biken, Bekleidung nach dem Zwiebel-Prinzip zu tragen und der Grundgedanke lieber zu viel als zu wenig. Was für Körper und Gliedmaßen möglich ist, wird aber leider an Händen, Füßen und am Kopf – dem wärmsten Körperteil – schwierig.
Aber keine Sorge, mit speziellen Winter-Radschuhen, Unterziehmützen bzw. Schlauchschals und dicken, wasserfesten Handschuhen ist auch das kein Problem. So könnte deine Fahrrad-Garderobe für die kalte Jahreszeit aussehen:

Körperteil 5 bis -5 Grad -5 Grad und darunter
Kopf/Hals winddichter Softshell Unterhelm, Schlauchschal
Optional: Helmvisier bei Niederschlag 
winddichte Sturmmaske, dicker Schlauchschal
Optional: Helmvisier bei Niederschlag 
Oberkörper Baselayer: isolierendes Shirt oder Longsleeve
Trikot: Langarmtrikot/ Trikotjacke
Äußere Schicht: winddichte Radweste, Softshell-Radjacke oder wasserfeste und winddichte Radjacke
Tipp: Auch eine leichte Regenjacke kann als Notbehelf dienen.
Baselayer: Merino-Longsleeve
Rennrad-Trikot: Langarm-Thermo-Trikot
Äußere Schicht: gut isolierende, wasserfeste und winddichte Fahrrad-Jacke
Hände Fleece-Handschuhe oder Softshell-Handschuhe
Optional: mit wasserdichten Überziehhandschuhen
gut isolierte, wind- und wasserdichte Winter-Handschuhe
Beine Baselayer: kurze oder lange Unterhose
Äußere Schicht: lange Radhose (Bib-Tights) mit Windschutz oder wasserfeste und winddichte Winter-Radhose
Tipp: auch eine eng anliegende Regenhose kann als Notbehelf dienen

Baselayer: lange Unterhose aus Merino-Wolle
Äußere Schicht: wasserfeste und winddichte Rennrad-Hose für winterliche Bedingungen

Füße dicke Socken
geschlossene Radschuhe mit Überschuhen oder wasserfeste Radschuhe
Optional: mit Überschuhen
dicke Wollsocken bspw. aus Merinowolle
wasserdichte und zusätzlich isolierte Fahrradschuhe

 

Eine gleichmäßige Flüssigkeitsversorgung ist für eine optimale Leistung bei längeren Radfahrten unerlässlich. Das gilt auch fürs Graveln im Winter. Außerdem helfen warme Getränke zusätzlich gegen die Auskühlung. Damit sich dein heißer Tee nicht bereits nach kurzer Zeit in ein Flascheneis verwandelt, kannst du auch am Fahrrad zu isolierten Trinkflaschen (Thermo) oder für eine gepflegte Pausenkultur zu einer Isolierkanne mit Becher greifen.

Ein Gravel-Bike kaufst du am besten hier online

Wenn du dir den Traum eines Gravel-Bikes aus Alu oder Carbon für sportliche Erkundungstouren und ausgedehnte Bikepacking-Touren erfüllen möchtest, bist du bei BIKE24 genau richtig! In unserem Onlineshop kannst du ganz bequem von Zuhause aus die besten Gravel-Bikes von Top-Marken kaufen.

Über unsere Filter kannst du die immense Auswahl schnell auf wenige, für dich passende Modelle eingrenzen und über unseren Rahmengrößen-Guide findest du auch problemlos die richtige Rahmenhöhe am Gravel-Bike.
Hat unser verlässlicher Spediteur dein Traumbike schnell geliefert, willst du bestimmt sofort durchstarten. Wie einfach die letzten Handgriffe sind, damit du schnell in die Pedale treten kannst, erfährst du in unserer übersichtlichen Montageanleitung.

Gravel-Biker sind immer bereit für ein neues Abenteuer